Altenburg, 29.01.2020 21:43 Uhr

Redaktions-Blog

18:30 Uhr | 13.01.2014

Kommentar zur Mitgliederversammlung der Linken

Eine der ersten Aufgaben, welche die neue Kreisvorsitzende bei den Linken haben sollte, wäre die Einführung von Selbstkritik. Während Frank Tempel versuchte die Mitglieder mit einer heilen Welt einzulullen, sieht der ehemalige Chef der Linken die Schuld an den Problemen in der Region bei den „Stänkerern und Blockierern“ in den anderen Parteien. Das ist zugegebenermaßen ein mögliches aber sehr simples Weltbild. Ebenso, dass allein die Quantität der Fraktion reichen würde, um die eigene Landrätin zu unterstützen. Ob eine neue Kreisvorsitzende, ohne eigene Erfahrung in der Kreispolitik dabei die richtige Wahl ist wird sich zeigen. Ein fader Beigeschmack bleibt allerdings: Tempel gibt den Kreisvorsitz ab, pünktlich nachdem sein Wiedereinzug via Listenabsicherung in den Bundestag abgeschlossen ist. Seiner Nachfolgerin überlässt er viele ungelöste Aufgaben und dies weniger als ein halbes Jahr vor einer, für die Linken, wichtigen Wahl.

Zum Beitrag

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

05.04.2019

Tourismusverband unzufrieden mit Arbeit des Vermarkters

Das Altenburger Land präsentiert sich als eines der Schlusslichter der Thüringer Tourismusstatistik. Nun gibt es die Möglichkeit, dass... [mehr]

25.05.2014

Good bye Stadtrat und Kreistag

Jawohl sie sind die Geschichte, der alte Stadtrat in Altenburg und der alte Kreistag des Landkreises. Doch der König ist tot und lang... [mehr]

12.09.2018

Man kann sehen, wer es ernst meint

Wenn man dieser Tage etwas zurück schaut oder aber nach vorn, dann sieht man das Potential an Menschen in Altenburg und dem Landkreis,... [mehr]

16.01.2014

Politische Fehler, die nicht korrigierbar sind

„Außer Spesen nix gewesen“, das dürfte bei den Bürgern des Altenburger Landes hängen bleiben, wenn man auf den Streit um das... [mehr]

04.03.2014

Hat Gutsverwaltung die Anwohner gelinkt?

Als ehemaligem Bewohner der ländlichen Regionen ist mit der ländliche Geruch durchaus bekannt. Und ehrlicherweise muss ich zugeben, dass... [mehr]

15.03.2017

Der Realität verweigern?

Gibt es in Altenburg nun Rassismus oder nicht? Altenburgs Oberbürgermeister scheint darin Einzelfälle zu sehen, die, wenn darüber... [mehr]

15.12.2014

Im (Schein)Kampf gegen den Gestank?

Fast könnte man vermuten, dass der Vorsitzende des Altenburger Bauausschusses, Peter Müller (Pro Altenburg), im Sinne der Anwohner des... [mehr]

30.01.2015

Nachhilfe in Grammatik?

Manchmal ahnt man auch als Journalist nicht so wirklich, wofür eine Stadtratssitzung alles gut ist. Natürlich geht es hier um die... [mehr]

04.12.2019

Braucht man Journalismus?

Kann Demokratie auf Journalismus verzichten? Diese Frage stand im Mittelpunkt der Altenburger Akademie in der Aula. Mit diesem... [mehr]