Altenburg, 25.05.2020 10:44 Uhr

Regionales

18:58 Uhr | 14.05.2020

KITA-Öffnung ab Montag

Altenburg. Ab Montag 18. Mai dürfen die Kindertageseinrichtungen in Thüringen in einen eingeschränkten Regelbetrieb wechseln. Im Altenburger Land wird aber voraussichtlich keine Einrichtung am Montag dazu übergehen. Den Wechsel in den eingeschränkten Regelbetrieb streben die meisten Kitas erst für den 2. Juni an. Bis spätestens zum 15. Juni muss er jedoch erfolgen. „Liebe Eltern, geben Sie ihrem Kindergarten und deren Mitarbeiter ein paar Tage Zeit“, wirbt Marion Fischer, Fachdienstleiterin für Jugendarbeit und Kindertagesbetreuung um Verständnis. In der kommenden Woche stehen dann auch die Mitarbeiter der Einrichtungen den Eltern für Fragen gern zur Verfügung, so Fischer weiter. In dieser Woche hat der Freistaat Thüringen per Verordnung die schrittweise Öffnung der Kindertageseinrichtungen ab dem 18. Mai in die Verantwortung der Landkreise und kreisfreien Städte gegeben. Demnach dürfen die Kindertageseinrichtungen von der bisherigen Notbetreuung in einen eingeschränkten Regelbetrieb übergehen. Diese Erweiterung stellt die Kindertageseinrichtungen jedoch vor große Herausforderungen, da der Freistaat konkrete Festlegungen getroffen hat, wie der eingeschränkte Regelbetrieb zu organisieren ist.


Dazu zählen etwa, dass vier beziehungsweise sechs Quadratmeter pro Kind in den Räumen gewährleisten werden müssen sowie Hygiene- und Betreuungskonzepte, die von Eichrichtungen und Trägern nun erarbeite werden müssen. Das ist im Landkreis für die meisten, wahrscheinlich alle, Kitas und deren Träger, bis Montagvormittag nicht zu schaffen und nicht von ihnen zu verlangen.

 

Dazu kommt, dass die Hygiene- und Betreuungskonzepte, weil Kindertagesstätten Einrichtungen nach Infektionsschutzgesetz sind, durch den Fachdienst Gesundheit des Landratsamtes zu prüfen und zu genehmigen sind. Erst nach dem Okay aus der Kreisbehörde, kann es in den Kitas wieder losgehen. Bis dahin läuft die Notbetreuung in den Kitas weiter. Nur die Erweiterung der Notbetreuung, durch die Aufnahme der Vorschulkinder und Geschwister wird durch die Kitas ab 18. Mai abgesichert.

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

18.05.2020

Nonsenf - Die Lateshow

Der satirische Wochenrückblick mit Daniel Ebert, bei altenburg.tv   [mehr]

20.05.2020

Der Probsthof öffnet wieder

Der Probsthof im Kummer öffnet wieder an Wochenenden und Feiertags von 14 bis 19 Uhr. Ab 1.6.20 dürfen wieder alle  Spielflächen im... [mehr]

19.05.2020

Förderung einer Projektmanagementstelle

Das Engagement des Fördervereins Zukunftswerkstatt Paul-Gustavus-Haus Altenburg e.V. mit aktuell 102 Vereinsmitgliedern (Stand: April... [mehr]

13.05.2020

Neue Chefärztin im Klinikum

Altenburg, 13.Mai 2020 – Seit 1. Mai 2020 leitet Denise Riedel als Chefärztin die Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe im... [mehr]

12.05.2020

Grüne: Alleingang von Landrat Melzer

In der Diskussion um die Verlegung der zehnten Klassen der Regelschulen in Dobitschen und Lucka an andere Regelschulen im Landkreis... [mehr]

14.05.2020

Team zur Kontaktpersonen-Verfolgung

Altenburg. Der Landkreis Altenburger Land baut gerade, basierend auf den Plänen des Bundesgesundheitsministeriums – fünf zusätzliche... [mehr]

16.05.2020

Thüringen.TV

Geschichten und Beiträge aus dem Freistaat [mehr]

20.05.2020

Nachrichten aus Altenburg und Umgebung

Aktuelle Meldungen der Woche [mehr]

15.05.2020

Stadtrat: Massive Kritik am Altenburger "Corona-Spaziergang"

In der gestrigen Stadtratssitzung wurde der sogenannte "Corona-Spaziergang" in Altenburg vom letzten Sonntag massiv kritisiert. So seien... [mehr]