Altenburg, 19.07.2019 10:43 Uhr

Redaktions-Blog

14:21 Uhr | 16.01.2014

Politische Fehler, die nicht korrigierbar sind

„Außer Spesen nix gewesen“, das dürfte bei den Bürgern des Altenburger Landes hängen bleiben, wenn man auf den Streit um das Regionalbudget zurückblickt. Dass nun der, als rechtswidrig, bezeichnete Lenkungsbeirat bestehen bleibt, dürfte vor allem eine politische Schlappe für Landrätin Michaele Sojka (Die Linke) bedeuten. Da hilft es auch nicht, wenn der Fraktionschef der Linken im Kreistag die Vertreter von SPD und CDU (wohlgemerkt die demokratische Mehrheit) als „Stänkerer“ und „Blockierer“ bezeichnet.
Da gelingt es tatsächlich einmal, dass sich Städte und kleine Gemeinden bei der Verteilung von, eigentlich viel zu wenig, Geld für Projekte nicht streiten, sondern konstruktiv zusammenarbeiten, da wird auch dies durch lokale Akteure, mit einem verheerenden Signal nach Erfurt, auseinander genommen. Auch dem informierten Beobachter ist bis heute die Motivation für einen solch großen politischen Fehler unklar.

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

01.09.2017

Raus aus dem Zirkus und rein in das Chaos

Das Wildtierverbot in Altenburg ist vom Tisch. Wohlgemerkt, gab es in der Skatstadt kein generelles Verbot wilder Tiere im Zirkus.... [mehr]

12.09.2018

Man kann sehen, wer es ernst meint

Wenn man dieser Tage etwas zurück schaut oder aber nach vorn, dann sieht man das Potential an Menschen in Altenburg und dem Landkreis,... [mehr]

23.01.2014

Mietspiegel als Chance

Ja, man kann sie jetzt schon hören, all jene, die von Mietwucher in Altenburg reden. Immerhin steigt mit dem neuen Mietspiegel die... [mehr]

08.12.2016

Haushalt: Nach uns die Sintflut?

Der Haushalt im Landkreis ist vom Tisch, vorerst. Auf Antrag der Regionalen wurde der Etatentwurf der Verwaltung auf der gestrigen... [mehr]

25.09.2017

Berlin ist weit weg!

Die AfD ist eine der stärksten politischen Kräfte im Altenburg Land. Das zumindest suggeriert das Wahlergebnis von gestern Abend. Damit... [mehr]

30.01.2015

Nachhilfe in Grammatik?

Manchmal ahnt man auch als Journalist nicht so wirklich, wofür eine Stadtratssitzung alles gut ist. Natürlich geht es hier um die... [mehr]

29.03.2017

Nun doch nicht?

Tatsächlich hat sich zwischen September 2016 und März 2017 nichts geändert. Schon damals war klar, dass die Stadt Altenburg mindestens... [mehr]

15.03.2017

Der Realität verweigern?

Gibt es in Altenburg nun Rassismus oder nicht? Altenburgs Oberbürgermeister scheint darin Einzelfälle zu sehen, die, wenn darüber... [mehr]

17.04.2018

Sieger, Verlierer und Wahlfehler

Der strahlende Wahlsieger heißt André Neumann und damit zieht der 40jährige Mitte des Jahres als oberster Altenburger in das Altenburger... [mehr]