Altenburg, 04.12.2020 23:52 Uhr

Regionales

16:01 Uhr | 16.11.2020

Altenburg: Gaspreis sinkt, Strompreis steigt

Die Einführung des CO2-Zertfikatehandels gemäß Brennstoffemissionshandelsgesetz ab Januar 2021 beeinflusst die Preisbildung der Ewa für Erdgasangebote negativ. Umso positiver ist die Botschaft, dass die Gaspreise in der Grundversorgung um 0,36 Cent/kWh (brutto) sinken und bei den Wahlangeboten 2021/2022 stabil gehalten werden. Das ist der Erfolg einer guten Einkaufsstrategie des Unternehmens. 

 

Im Stromsektor sind die Faktoren, die den Preis bestimmen, zahlreich. An erster Stelle für die Preisentwicklung stehen die Steuern und Abgaben, gefolgt von Netzentgelten und letztendlich den Beschaffungspreisen. Die den strengen Kosteneffizienzprüfungen der Bundesnetzagentur unterliegenden Netzentgelte erhöhen in der Grundversorgung Strom den Grundpreis in 2021 um 11,42 Euro (brutto) pro Jahr. Jedoch verringern sich die Arbeitspreise durch die Senkung der Ökostromumlage (EEG-Umlage) um 0,256 Cent/kWh (brutto) auf 6,50 Cent/kWh (brutto). Im Zusammenspiel mit den günstigeren Stromeinkaufskonditionen ist es uns so möglich, unter anderem die Grundversorgungsarbeitspreise für Haushaltskunden um 1,54 Cent/kWh (brutto) zu senken.

 

Bei den Laufzeitverträgen Strom (Ewa-Stabil) erhöht sich der Grundpreis durch gestiegene Netzentgelte um 11,90 Euro (brutto) pro Jahr. Positiv ist, dass wir den bisherigen Arbeitspreis für die kommenden beiden Jahre beibehalten werden bzw. für Gewerbekunden leicht senken.

 

Kunden erhalten Informationsschreiben: 

 

Die Ewa informiert alle Kunden per Brief über die neuen Erdgas- und Strompreise und unterbreitet gleichzeitig ein neues Angebot. Unsere Mitarbeiterinnen der Kundenbetreuung stehen unseren Kunden gern telefonisch zur Seite, wenn es um Fragen zu Tarifen und Angebotsinhalten geht. Was sich immer lohnt: Ein Wechsel vom Grundversorgungstarif in ein Wahlangebot mit Preisgarantie.

 

Weitere Informationen über die Produkte und Tarife der Ewa erhalten unsere Kunden 

 

im Internet unter:    www.ewa-altenburg.de

telefonisch unter:    03447 866-444

oder per E-Mail:    vertrieb@ewa-altenburg.de

 

Auf Grund der aktuellen Situation bitten wir unsere Kunden, von einem Besuch des Ewa-Kundenberatungszentrums abzusehen. Sollte ein persönliches Gespräch zwingend notwendig sein, so muss ein Termin vorab unter der 866-444 vereinbart werden. 

 

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

04.12.2020

Koalition hält Wort

„Um die Einnahmen der Thüringer Kommunen auch im Jahr 2021 zu garantieren haben wir uns als Koalition aus LINKE, SPD und GRÜNEN nun mit... [mehr]

01.12.2020

Auch 2020 gibt es eine Weihnachtsaktion

Trotz oder vielleicht gerade wegen der aktuellen Situation hält der Rotary Club Altenburg an seiner Weihnachtssternaktion fest. Ab... [mehr]

01.12.2020

Pauls furioser Adventskalender 1. Dezember

[mehr]

27.11.2020

Inzidenz über 300: Landrat kündigt verschärfte Maßnahmen an

Altenburg. 28 Neuinfektionen mehr hat das Altenburger Land seit heute. Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz hat die 300er-Marke überschritten... [mehr]

29.11.2020

Gott ImPuls am 29. November 2020

Gottesdienst für das Altenburger Land mit Familie Lehnert [mehr]

02.12.2020

Theater bleiben bis 31. Januar geschlossen

Thüringens Kulturminister Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff führte am gestrigen Abend sowohl mit den Intendantinnen und Intendanten der... [mehr]

30.11.2020

Nonsenf - Die Lateshow

Der satirische Wochenrückblick bei altenburg.tv mit Daniel Ebert [mehr]

30.11.2020

Weihnachtskonzert im Livestream

Die Musikschule überträgt am 12. Dezember 2020 ab 17.00 Uhr erstmals eines ihrer Weihnachtskonzerte als Livestream aus dem Bachsaal des... [mehr]

03.12.2020

Stufe Rot – Klinikum Altenburger Land stellt auf Notbetrieb um

Altenburg, 03.12.2020 – Am Dienstag, 2. Dezember, hat das Klinikum Altenburger Land auf Notfallbetrieb umgestellt. „Eine steigende... [mehr]