Altenburg, 23.05.2024 22:53 Uhr

Regionales

15:04 Uhr | 27.08.2020

Vorwurf: Tierquälerei im Erlebnispark Starkenberg

In Starkenberg eröffnete dieses Jahr die Zirkusfamilie vom Zirkus Afrika, unter der Leitung von Hardy Weisheit, ein sogenanntes Elefentenreservat mit Erlebnispark. Gehalten werden Kamele, Ziegen, 2 Wollschweine, Hasen, Enten, Pferde, Ponys, Esel, 1 Zebroid, Lamas und die 3 berüchtigten Elefantendamen Moja, Tonga und Gandhi. Der  berüchtigte Circus Afrika  will nicht mehr ständig auf Tournee gehen, sondern hat nun in Stakenberg einen staionären Zirkus eingerichtet . Obwohl den Tieren damit zumindest einige der belastenden Transporte erspart bleiben, geht ihr Leid doch unvermittelt weiter: In dem „Erlebnispark“ wird den Besuchern neben Zirkusshows auch direkte Interaktionen mit den Elefanten angeboten. Die Elefanten-Damen Moja, Tonga und Gandhi dürfen nicht nur gefüttert und gestreichelt werden, auch Fotoshootings mit den Tieren und ein „Elefantenführerschein“ können gebucht werden. Dabei werden die sensiblen Wildtiere gezwungen, Besucher auf ihrem Rücken zu tragen. Während Reiseanbieter im Ausland Angebote wie das  Elefantenreiten  aus Gründen des Tierschutzes und zur Sicherheit der Touristen zunehmend streichen, wirbt Circus Afrika nun hierzulande mit dieser tierschutzwidrigen Attraktion. Es ist unverantwortlich, diese Tierquälerei zuzulassen und zudem Besucher einer derart großen Gefahr auszusetzen.


Die Elefantenkühe wurden schon mehrmals beim sogenanten „Weben“ beobachtet und gefilmt wurden. Dies ist eine Verhaltensstörung, bei dem sie mit Kopf und Körper hin und her schwingen, und die als Anzeichen für schweres seelisches Leiden gilt. Auch ein Sachverständigengutachten hat die Verhaltensstörungen bereits bestätigt und sogar in ein fortgeschrittenes Stadium eingeordnet (1). Dennoch werden die Elefanten weiterhin im Zirkus eingesperrt und zur Unterhaltung von Besuchern missbraucht.


Circus Afrika ist nicht nur wegen Missständen in der Tierhaltung schon häufiger negativ aufgefallen. Auch wegen Gewalt gegen Menschen macht der Zirkus immer wieder von sich reden, wie Beschimpfungen und Drohungen gegen Bürgermeister und Mitarbeiter der Stadtverwaltung an Gastspielorten. [2] 2018 wurde Zirkus-Direktor Hardy Weisheit sogar wegen Körperverletzung an einer Weimarer Amtsveterinärin rechtskräftig verurteilt. (3) Ein Clown des Zirkusunternehmens verprügelte einen Teenager. (4)


Zusätzlich fiel der Zirkus immer wieder durch Ausbrüche und „Spaziergänge“ der Elefanten und die Gefährdung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung auf. Als es zu Sachschäden während ungenehmigter Spaziergänge mit den Elefanten kam, wurde er auch hierfür zu einem Bußgeld verurteilt. Dass dem Zirkus sein schlechter Ruf vorauseilte und es damit zunehmend schwierig wurde, Genehmigungen für Zirkus-Gastspiele zu erhalten, dürfte zu der Entscheidung beigetragen haben, aufs Reisen zu verzichten – dies geschah nicht zum Wohle der Tiere.


Seit Juni diesen Jahres beobachten wir nun das Geschehen in diesem Elefantenreservat und Erlebnispark in Starkenberg. Wir sahen verletzte Pferde;Tiere mit vollkommen verschmutzen bis hin zu keinem Trinkwasser; kein Futter; Unterstände für die Tiere zu klein; Pferdeboxen, die über 2 Tage nicht ausgemistet wurden; Müll im Hasengehege; webende Elefanten; Elefantenhaken; Elefanten wurden während der Zirkusshow gepeitscht, wenn sie nicht gefügig waren, Tiere wurden grob behandelt und angeschrien; der Käfig der Aras ist zu niedrig mit einem vertrockneten Ast darin; Zeugenaussagen dass die Elefantenkühe auch tagsüber ohne jeglichen Grund angekettet waren; ...
Allerdings und hat uns ein Ereignis unser letzten Besuchs am letzten Sonntag vollkommen schockiert: Ein Huhn mit einer großen Verletzung am Rücken, welche schon nekrotisch gewesen ist. Das Huhn konnte nicht mehr laufen und rang schon nach Luft. Die anderen Hühner waren auch sehr aufgedunsten und in ihrer Mobilität sehr eingeschränkt gewesen. Wir verständigten am Folgetag das zuständige Veterinäramt über alle Ereignisse und es erfolgte eine Kontrolle einer zuständigen Amtstierärztin.


Der Schein des Elefantenreservats und Erlebnisparks Starkenbergs trügt und der Zirkus Afrika unter Leitung von Hardy Weisheit macht seinen Ruf weiterhin alle Ehre.

 

 

Pressemitteilung der Animals Rights Watch Chemnitz


Quellenangaben:
(1) Sachverständigengutachten vom 11. Oktober 2019, angefertigt am Veterinärwissenschaftlichen Department, Lehrstuhl für Tierschutz, Verhaltenskunde, Tierhygiene und Tierhaltung der LMU München.
(2) Frankenpost: Münchbergs Bürgermeister erstattet Anzeige gegen Zirkus-Direktor,  https://www.frankenpost.de/region/muenchberg/Muenchbergs-Buergermeister-erstattet-Anzeige-gegen-Zirkus-Direktor;art2441,6912086
(3) Thüringer Allgemeine: Zirkus „Afrika“ gastiert in Weimar: „Überleben ist ein Drahtseilakt“,  https://www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/leben/detail/-/specific/Zirkus-Afrika-gastiert-in-Weimar-Ueberleben-ist-ein-Drahtseilakt-2041061767 , zuletzt eingesehen am 28.4.2020.
(4) TAG24, Zirkusclown verprügelt Teenager, doch der Direktor will ihn vor Gericht nicht kennen,  https://www.tag24.de/nachrichten/riesa-zirkusclown-verpruegelt-teenager-doch-direktor-will-ihn-vor-gericht-nicht-kennen-circus-afrika-1092263 , zuletzt eingesehen am 28.04.2020.

 

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

21.05.2024

Nonsenf die Lateshow

Die satirische Lateshow mit Daniel Ebert [mehr]

21.05.2024

Gerhard Schöne in der Lukasstiftung

Am Samstag, den 1. Juni 2024, lädt die Evangelische Lukas-Stiftung Altenburg zu ihrem diesjährigen Jahresfest in die Klinik für... [mehr]

23.05.2024

Altenburger Land steigt im Ranking der Landkreise

Der Landkreis Altenburger Land zeigt innerhalb einer Studie des privaten Wirtschaftsforschungsinstituts IW Consult in Thüringen eine... [mehr]

23.05.2024

Landwirte stellen Landtagskandidaten auf die Probe

Wenn Landwirte dieser Tage auf Politiker treffen, dann kann es schon einmal haarig werden. Umso wichtiger Gespräche, wie sie der... [mehr]

12.05.2024

Gott ImPuls am 12. Mai 2024

Gottesdienst für das Altenburger Land mit Frank Hiddemann, Meeri Einax und Ole Lenzen   [mehr]

14.05.2024

Nonsenf die Lateshow

Die satirische Lateshow mit Daniel Ebert [mehr]

10.05.2024

Benefizkonzert am 17. Mai im PGH

Am 17. Mai 2024 werden ab 19.00 Uhr im Altenburger Paul-Gustavus-Haus Altenburger Musiker die Bühne entern, um mit einem Benefizkonzert... [mehr]

22.05.2024

Indiana Jones aus dem Altenburger Land

Hüte dürften die Altenburger Archäologen im 19. Jahrhundert getragen haben, eine Peitsche, wie Indiana Jones, wohl eher nicht. Im... [mehr]

21.05.2024

VIP – Gast im Doppelpack

Nachdem die Langstreckenläuferin Lisa Hahner mit ihrem Fachwissen und Charme die Gäste  im Rahmen des 13. Skatstadtmarathons... [mehr]

AGB TV - Livestream
Neu in der Mediathek

ABG.TV überregional

ABG.TV überregional

Sendung vom 10.05.2024

Der Wochenspiegel für das Altenburger Land

10. Mai 2024

Sendung vom 10.05.2024

Thüringen.TV

Thüringen.TV

Sendung vom 10.05.2024