Altenburg, 27.09.2021 15:45 Uhr

Regionales

17:34 Uhr | 08.09.2021

Angehende Restauratorinnen in Altenburg

Vier junge Praktikantinnen begrüßte das „Altenburger Praxisjahr für Kunstgut- und Denkmalrestaurierung“ am 1. September 2021. Das außergewöhnliche Programm ist ein gemeinsames Ausbildungsprojekt der Kommunalen Arbeitsgemeinschaft Altenburger Museen (Residenzschloss Altenburg, Lindenau-Museum Altenburg), des Restaurierungsateliers Schaefer und der pons asini Linke, Dähne & Partner Restauratoren PartG. Es bietet den Praktikantinnen die Möglichkeit, das für das Fachstudium der Restaurierung vorgesehene Pflichtpraktikum über zwölf Monate in Altenburg zu absolvieren.

Für den inzwischen fünften Jahrgang hatten sich auf die insgesamt vier Praktikumsplätze 41 Interessenten aus verschiedenen Bundesländern sowie aus dem Ausland, wie zum Beispiel Singapur und Chile, beworben. Am 31. August 2021 endete der vierte Jahrgang (2020/2021), zu dem sich bereits 37 Personen beworben hatten. Die stetige Steigerung der Bewerbungszahlen bestätigt letztendlich nicht nur die Qualität des Programms, sondern auch Altenburg mit seinen Museen und freien Restaurierungsateliers als wichtigen Ausbildungsstandort in der Thüringer Museumslandschaft.

Entwickelt wurde das Programm von Uwe Strömsdörfer, Leiter des Schloss- und Spielkartenmuseums im Residenzschloss Altenburg, und den freischaffenden Altenburger Diplom Restauratoren Dr. Arnulf Dähne und Johannes Schaefer. Der junge Nachwuchs wird in dem erfahrenen zehnköpfigen Team von Restauratorinnen und Restauratoren aus allen Werkstätten und den an den Museen beschäftigten Kunsthistorikerinnen und -historikern umfassend angeleitet und erhält Einblicke in die zukünftige Arbeitswelt. Dabei wird das Programm, welches sich im ersten Halbjahr besonders auf die Absolvierung der Eignungsprüfung an den entsprechenden Hochschulen und Universitäten ausrichtet, stetig weiterentwickelt, um den zukünftigen Studentinnen und Studenten die besten Grundlagen für die universitäre Ausbildung zu bieten.

„Letztendlich findet die Begleitung unserer zukünftigen Studentinnen und Studenten nicht nur während der Praktikumsphase statt. Seit letztem Jahr organisiert das Altenburger Praxisjahr sogenannte Werkstatttage, die sich besonders an unsere sogenannten Alumni richten, also an Absolventinnen und Absolventen der Hochschulen oder auch an Studentinnen und Studenten der Restaurierungsstudiengänge. Vermittelt werden an diesen Tagen besonders Themen, welche sich mit der Arbeitswirklichkeit zukünftig arbeitender Restauratorinnen und Restauratoren auseinandersetzen“, so Strömsdörfer über das Altenburger Praxisjahr für Kunstgut- und Denkmalrestaurierung.

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

13.09.2021

Nonsenf - Die Lateshow

Der satirische Wochenrückblick bei altenburg.tv mit Daniel Ebert   [mehr]

27.09.2021

Kleiderbörse im Spalatin-Gymnasium

Am 09.10.2021 findet zwischen 8:30 Uhr und 12 Uhr die zweite Kinderkleiderbörse am Christlichen Spalatin-Gymnasium in Altenburg statt.... [mehr]

13.09.2021

Faktencheck: Körperverletzung in Geraer Straße

Auf Basis eines Polizeiberichtes aus Altenburg kam es in der letzten Woche im Social Media zu heftigen Diskussionen. Laut Meldung der... [mehr]

20.09.2021

Nonsenf - Die Lateshow

Der satirische Wochenrückblick bei altenburg.tv mit Daniel Ebert [mehr]

19.09.2021

Gott ImPuls am 19. September 2021

Gottesdienst für das Altenburger Land mit Johannes Schütt.   [mehr]

16.09.2021

18.00 Uhr Live: Wirtschaft nach der Pandemie

    Gäste: Angela Papenburg – Vorstand GP Günter Papenburg AG, Geschäftsführerin GP Bau- und... [mehr]

23.09.2021

Wirtschaft nach der Pandemie

Die Coronapandemie hat das Leben nachhaltig beeinflusst. Wie damit umgehen, damit man vor allem als Unternehmen zukunftsfähig ist? Der... [mehr]

27.09.2021

Nonsenf - Die Lateshow

Der satirische Wochenrückblick bei altenburg.tv mit Daniel Ebert [mehr]

23.09.2021

Altenburg auf Platz 22

In einer Studie, die die Entwicklung von 587 Mittelstädten untersucht hat, schneidet Altenburg mit Rang 22 beachtlich gut ab. Der Fokus... [mehr]