Altenburg, 11.08.2020 09:50 Uhr

Regionales

10:02 Uhr | 06.01.2020

Karin Kundt-Petters liest Oscar Wilde

 Mit einem Griff in die Märchenschatztruhe beginnt die Goethe Gesellschaft Altenburg den Reigen ihres abwechslungsreichen literarisch-kulturgeschichtlichen Jahresprogramms 2020. Am Montag, dem 13. Januar 2020, um 19 Uhr lädt der Verein zur Lesung mit Karin Kundt-Petters ein. 

Erstmals seit ihrer Gründung 1986 trifft sich die Gesellschaft für ihre öffentlichen Vortragsabende jedoch nicht im Lindenau-Museum Altenburg, das für seine umfangreiche Sanierung nun geschlossen ist und ein Interim in der Innenstadt bezieht. Neuer Veranstaltungsort ist der ehemalige Thüringer Hof in der Gabelentzstraße 15 in Altenburg.  

Die ehemalige Schauspielerin Karin Kundt-Petters gibt eine kurze Einführung in die Tradition der Kunstmärchen, die den Dichterfürsten Goethe mit Oscar Wilde (1854-1900) verbinden, bevor sie zwei Märchen des irischen Schriftstellers liest. Als sein erstes Prosawerk veröffentlichte Wilde 1888 eine Sammlung von Märchen, darunter „Der glückliche Prinz“  und „Die Nachtigall und die Rose“. Sie spiegeln die sozialen Widersprüche seiner Zeit, kritisieren das menschliche Elend und die sprunghafte moralische Grundhaltung der Gesellschaft. Gier und Egoismus stehen Liebe und Aufopferungsbereitschaft gegenüber. Wie zeitlos die Texte Oscar Wildes auch in dessen 120. Todesjahr noch sind, davon kann sich jeder bei der Lesung am 13. Januar überzeugen und mit Vorleserin und Goethe-Gesellschafts-Mitgliedern ins Gespräch kommen.

Die Gattung des Kunstmärchens steht nochmal am 4. Mai dieses Jahres im Programm der Goethe Gesellschaft und zwar in Form einer Papiertheaterinszenierung von Adelbert von Chamissos „Peter Schlemihls wundersame Geschichte“. Das Jahresprogramm kann vollständig im Internet eingesehen werden unter www.goethe-altenburg.de. 

Der Eintritt zur Lesung beträgt für Nichtmitglieder 6, - Euro.

 

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

15.07.2020

Für Demokratie und Solidarität auf den Altenburger Markt

Am Donnerstag, den 16.07.2020 wollen sich extrem rechte Vertreter der AfD auf dem Altenburger Markt versammeln. Dazu erklärt Ralf... [mehr]

16.07.2020

Höcke schießt Eigentor

Im Vorfeld seines heutigen Auftritts in Altenburg, hat Thüringens AfD Vorsitzender Björn Höcke ein Eigentor geschossen. Als persönliche... [mehr]

17.07.2020

Amtsübergabe bei Altenburger Rotariern

Turnusgemäß besitzt der Altenburger Rotary Club einen neuen Präsidenten. Das jährlich wechselnde Amt übernahm Michael Apel jetzt von... [mehr]

09.08.2020

Gott Impuls am 9. August

[mehr]

21.07.2020

Renovierung beendet

Meuselwitz ■ Während des Lockdowns von Mitte März bis Anfang Juni musste auch das Schüler-Jugend-Freizeitzentrum schließen. In dieser... [mehr]

20.07.2020

Nonsenf - Die Lateshow

Der satirische Wochenrückblick bei altenburg.tv mit Daniel Ebert. [mehr]

17.07.2020

Quarantänepflicht nach dem Urlaub?

Freistaat Thüringen schreibt Verhalten für Reiserückkehrer vor/ Robert Koch-Institut listet betroffene Länder   Altenburg.... [mehr]

15.07.2020

Grüne im Landkreis mit Doppelspitze

Die Bündnisgrünen im Altenburger Land haben sich neu aufgestellt. "Mit Chris Junk und Dr. Ilona Jurk haben wir eine weibliche... [mehr]

22.07.2020

Sommergespräch: Stephan Lichtenstein

Mike Langer im Gespräch mit Stephan Lichtenstein, Geschäftsführer der Baumarkt-Kette Leitermann und Vorsitzender des WAMM... [mehr]