Altenburg, 09.08.2022 13:09 Uhr

Regionales

14:33 Uhr | 30.07.2022

Vorschlag Altenburger des Jahres: Sandro Vogler

Sandro Vogler ist Pfarrer der evangelischen Kirchgemeinde in Altenburg und Seelsorger im evangelischen Lukasstift. In beiden Rollen ist es die Aufgabe von Herrn Vogler, anderen Menschen Hoffnung zu schenken, Mut zu machen und sie auf ihren individuellen Wegen im Guten wie im Schlechten zu begleiten. Auch wenn diese beiden Tätigkeiten für sich schon herausfordernd sind, engagiert sich Sandro Vogler ehrenamtlich für das zivilgesellschaftliche Leben in der Stadt. 

 

So initiiert er zahlreiche Veranstaltungen rund um das städtische Gemeindeleben des Altenburger Hofsalons, als offenen Diskursraum für alle Menschen in Altenburg, unabhängig von ihrer konfessionellen oder religiösen Zugehörigkeit. Mit diesem Projekt strahlt Altenburg jetzt schon in andere Regionen Deutschlands hinein. Auch organisiert Sandro Vogler den Feierabend als Ort, an dem verschiedene Menschen, unabhängig ihrer Herkunft und Zugehörigkeit, zusammen- und miteinander ins Gespräch kommen. Hier werden nicht nur Grenzen zwischen Menschen und Gruppen überwunden, sondern hier entstehen auch neue Ideen und Projekte für ein gemeinsam entwickeltes Altenburg.

 

Gerade für Familien bietet sein Engagement in Altenburg vielfältige Anknüpfungspunkte, mit denen er die Stadt lebendig und attraktiv macht. Sandro Vogler ist dabei unerlässlich für den Erfolg dieses Formates und weitere Ankerpunkte des gesellschaftlichen Miteinanders in der Stadt. Denn er nimmt die Menschen als solche an, verurteilt nicht, sondern versucht zu verstehen. 

 

So gelingt es ihm immer Konflikte zu lösen, zwischen verschiedenen Interessengruppen zu vermitteln und für alle Akteure ein geschätzter und gebrauchter Ansprechpartner zu sein. Dabei drängt sich Sandro Vogler nie in den Vordergrund, sondern gibt anderen eine Bühne selbst zu scheinen. So gelingt es Herrn Vogler andere Menschen zu aktivieren und zu befähigen, nachhaltig selbst zum Antrieb einer lebendigen Stadt zu werden. Ohne Sandro Vogler würde die Stadt für sehr viele Altenburgerinnen und Altenburger nicht dieselbe sein. 

 

Erneut haben alle Altenburgerinnen und Altenburger die Möglichkeit, den oder die Altenburger(in) des Jahres zu bestimmen. Zur Wahl stehen drei Kandidaten: Aytac Ismailova, Janek Rochner-Günther und Sandro Vogler.
 
Die Abstimmung erfolgt mittels eines Stimmzettels, der im aktuellen Amtsblatt der Stadt vom 30. Juli abgedruckt ist. Ab dem 2. August 2022 ist zudem eine Onlineabstimmung auf der Homepage der Stadt (www.stadt-altenburg.de) möglich. Abstimmen dürfen nur Personen, die ihren Wohnsitz in Altenburg haben. Jeder hat nur eine Stimme. Die Frist zur Stimmabgabe endet am 30. August 2022. 

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

03.08.2022

731.000 Euro für Schulen in Altenburg

Es hat sich bewährt, die Sommerferien für die Durchführung von Bauarbeiten zu nutzen. So werden auch in diesem Jahr während der... [mehr]

21.07.2022

Landratsamt ruft zum Wasser sparen auf

Altenburg. Das Landratsamt appelliert an die Bürger im Altenburger Land, während der anhaltenden Hitze und Trockenheit Wasser... [mehr]

08.08.2022

Thüringen.TV

Geschichten und Beiträge aus dem Freistaat [mehr]

21.07.2022

Das große Thüringer Filmquiz

Aus dem Studio 2 von altenburg.tv gibt es das unterhaltsame Quiz mit Manuel Kressin, Torsten Brandt und Mike Langer.  [mehr]

09.08.2022

Wespen haben zurzeit Hochsaison

Sitzt man gemütlich zum Kaffeetrinken auf dem Balkon oder im Garten, lassen Wespen nicht lange auf sich warten. Eifrig umkreisen sie den... [mehr]

31.07.2022

Gott ImPuls am 31. Juli 2022

Gottesdienst für das Altenburger Land mit Johannes Schütt, Franz und Steffi Steinert   [mehr]

02.08.2022

Hilfe für chronische Schmerzpatienten

Seit vielen Jahren ist Dr. Hendrik Baum als Leitender Oberarzt im Klinikum Altenburger Land tätig. Seine Spezialgebiete sind die... [mehr]

22.07.2022

Aus unserem Archiv: Surfen auf dem Großen Teich

Bei den aktuellen Temperaturen, denkt man über viele Möglichkeiten der Erfrischung nach. Wie wäre es mit Surfen auf dem Großen... [mehr]

29.07.2022

Vorschlag Altenburger des Jahres: Aytac Ismailova

Aytac Ismailova ist in der Integrationsarbeit im Landkreis bestens bekannt. Sie hilft seit vielen Jahren Migranten bei der Integration... [mehr]