Altenburg, 29.01.2022 13:41 Uhr

Regionales

18:00 Uhr | 01.12.2021

Weihnachtsmärchen mit dem Tapferen

Regisseur Manuel Kressin hat den Stoff „Das tapfere Schneiderlein“ der Gebrüder Grimm auf erfrischende Weise für die Bühne bearbeitet. In unterhaltsamen Bildern und mit vielen Liedern zeigt dieses Stück, welch ungeahnten Folgen ein bisschen Aufschneiderei haben und wie Schlitzohrigkeit zum Sieg führen kann. Der abenteuerliche Märchenspaß für Groß und Klein, ab 6 Jahre, ist am Sonntag, den 12. Dezember um 14:00 Uhr im Theaterzelt Altenburg zu erleben. 

Und das passiert: Das Königreich ist in großer Not. Bösartige Riesen und andere gefährliche Ungeheuer bedrohen die Bevölkerung. Ein Held wird dringend gesucht. Da kommt der geheimnisvolle Fremde gerade recht, der angeblich sieben auf einen Streich getötet hat. Das steht zumindest auf seinem Gürtel. Was niemand ahnt: der Mann ist kein großer Krieger, sondern ein gewitzter Schneider. Und er hat auch keine sieben Männer erschlagen, sondern sieben Fliegen, die ihm sein Marmeladenbrot streitig machen wollten. Doch wem soll er das jetzt erklären? Dem Schneider bleibt nichts anderes übrig, als sich auf Befehl des Königs in eine Reihe von Abenteuern zu stürzen.

Bühne und Kostüme gestaltet Lilith-Marie Cremer. In der Hauptrolle des tapferen Schneiderleins spielt Mario Radosin. An seiner Seite spielen Ines Buchmann und Mechthild Scrobanita. Musikalisch begleitet das Stück Olav Kröger.

Weitere Vorstellungen in Altenburg: Theaterfrühstück zu „Das tapfere Schneiderlein“ So. 5. Dezember, 11:00 (Eintritt frei) / So. 12. Dezember, 16:00 / Mo. 13. Dezember 09:00 /  Mo. 13. Dezember, 11:00 / Di. 14. Dezember, 09:00 / Di. 14. Dezember, 11:00 / Mi. 15. Dezember 09:00 / Mi. 15. Dezember, 11:00 / Do. 16. Dezember 09:00 / Do. 16. Dezember, 11:00 / Fr. 17. Dez 2021, 09:00 / Di. 21. Dezember, 09:00 / Di. 21. Dezember, 11:00 / Mi. 22. Dezember 2021, 09:00 / Mi. 22. Dezember, 11:00 / Do. 23. Dezember, 9:00 / Do. 23. Dezember, 11:00 / So. 26. Dezember 2021, 16:00 

Infos und Karten in den Theaterkassen, telefonisch unter 0365 8279105 (Gera) bzw. 03447 585160 (Altenburg) sowie online unter www.theater-altenburg-gera.de

 

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

21.01.2022

Erinnerung an Peter Jansen

Peter Jansen ist verstorben. Der langjährige Geschäftsführer des Altenburger Klinikums hat im Altenburger Land viel bewegt und war... [mehr]

21.01.2022

Noah Vetter und Firat Tuncer wechseln

Zum Ende dieser Woche haben die beiden Innenverteidiger Noah-Etienne Vetter und Firat Tuncer ihre Verträge mit dem ZFC Meuselwitz... [mehr]

27.01.2022

Erinnerung an Nazi-Opfer

Am heutigen 27. Januar 2022, dem 77. Jahrestag der Befreiung des Konzentrations- und Vernichtungslagerkomplexes Auschwitz, erinnern... [mehr]

21.01.2022

Studiogast: Jan Heilmann

Volker Kibisch ist in den Ruhestand gegangen und in der Geschäftsleitung der Volkssolidarität hat ein Neuer die Geschicke des... [mehr]

21.01.2022

Thüringen.TV

Geschichten und Beiträge aus dem Freistaat [mehr]

19.01.2022

Feuerwehr für Omikron gewappnet

Stellen Sie sich vor, Sie benötigen Einsatzkräfte wie Feuerwehr oder Notarzt und es kann niemand kommen, da sich zu viele der benötigten... [mehr]

23.01.2022

Gott ImPuls am 23. Januar 2022

Gottesdienst für das Altenburger Land mit Thomas Fischer und Franziska und Reinhard Haucke   [mehr]

27.01.2022

Im Talk: Kritik an Museumssanierung

Die Pläne für die Sanierung und des Umbaus des Lindenau Museums wurden vorgestellt und es gibt massive öffentliche Diskussionen. Vor... [mehr]

27.01.2022

Holzwerkstatt des Lindenau-Museums nimmt Form an

Im Rahmen des Projektes Lindenau21Plus erweitert das Lindenau-Museum Altenburg seine Kunstschule um ein Medienlabor, einen Bereich... [mehr]