Altenburg, 01.03.2021 17:21 Uhr

Regionales

14:02 Uhr | 19.01.2021

THW Logistikzentrum kommt ins Altenburger Land

Die Entscheidung ist gefallen: Eines der bundesweit vier neuen THW-Logistikzentren kommt nach Altenburg/Nobitz. Weitere Standorte sollen u.a. in Biberach in Baden-Württemberg und im niedersächsischen Westerstede entstehen. Dies teilt Volkmar Vogel, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat mit.

 

 „Der Standort in Altenburg/ Nobitz ist es“, freut sich Volkmar Vogel und erklärt: „Die zentrale Lage im mitteldeutschen Wirtschaftraum mit Anbindung an die Städte Leipzig, Chemnitz, Zwickau, Jena und Gera war ein wichtiger Entscheidungsgrund. Wir haben mit Altenburg/Nobitz einen intakten Flughafen mit den entsprechenden logistischen Voraussetzungen, wie einer daran angeschlossenen Gewerbefläche und deren Außenbereiche.“

 

Das THW gehört als ehrenamtliche Einsatzorganisation des Bundes zum Geschäftsbereich des Bundesinnenministeriums. Staatssekretär Vogel hatte sich bei Minister Seehofer sowohl schriftlich als auch im persönlichen Gespräch für diesen Standort stark gemacht. Beide waren sich einig: Nachdem in anderen ostdeutschen Bundesländern bereits große Bundeseinrichtungen platziert wurden, war nun Thüringen an der Reihe – wohlwissend, dass das Logistikzentrum in Altenburg/ Nobitz auf ganz Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt ausstrahlt.

 

Als ehemaliger stellvertretender Vorsitzender der THW-Helfervereinigung und Fördermitglied des THW Altenburg ist Staatssekretär Vogel der „Feuerwehr des Bundes“, wie er das THW gerne nennt, seit vielen Jahren eng verbunden. Er weiß, dass auch die in Altenburg ansässige Dienststelle des Landesbeauftragten für Sachsen-Thüringen ausgebaut werden muss. Im Zusammenwirken beider Einrichtungen entstünde ein mitteldeutsches THW-Zentrum.

„Mit dieser großen Bundeseinrichtung wird der Standort Altenburg/Nobitz und damit seine Sichtbarkeit in ganz Mitteldeutschland gestärkt“, sagt Volkmar Vogel.

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

22.02.2021

Peter Schnürpel ist 80

Am 20. Februar 2021 feierte der Altenburger Künstler Peter Schnürpel seinen 80. Geburtstag. Durch zahlreiche Ausstellungen im... [mehr]

17.02.2021

Politischer Aschermittwoch inThüringen

Ein einsamer politischer Aschermittwoch mit Daniel Ebert, live aus einem leeren Studio. [mehr]

25.02.2021

Programmtipp: Eine geht noch!

Anlässlich des Weltfrauentages am 8. März widmen sich Frauen des Theaters Altenburg Gera und Altenburg TV mit einer Sondersendung zum... [mehr]

01.03.2021

Sojka und Tempel im Bundesvorstand

Am 26. und 27. Februar 2021 fand der erste digitale Bundesparteitag der Partei DIE LINKE inklusive Vorstandswahlen statt. Mit Janine... [mehr]

22.02.2021

Online-Angebote des Studios im Lindenau-Museum

Aufgrund der Corona-Pandemie müssen die Kurse des Studios im Lindenau-Museum derzeit ausfallen. Für die veranstaltungsfreie Zeit haben... [mehr]

16.02.2021

Kinder können Burg Posterstein digital entdecken

Auf dem Bildschirm sieht man zunächst nur eine Ansicht der Burg Posterstein. Per Klick auf das Burggespenst Posti aber können Kinder... [mehr]

28.02.2021

Gott ImPuls am 28. Februar 2021

Gottesdienst für das Altenburger Land mit Familie Lehnert   [mehr]

26.02.2021

Thüringen.TV

Geschichten und Beiträge aus dem Freistaat [mehr]

01.03.2021

Nonsenf - Die Lateshow

Der satirische Wochenrückblick bei altenburg.tv mit Daniel Ebert [mehr]