Altenburg, 16.01.2021 15:36 Uhr

Regionales

14:34 Uhr | 11.01.2021

Impfzentrum und neue Verordnung im Landkreis

Altenburg. Das Infektionsgeschehen im Altenburger Land hat sich im Vergleich zur Vorwoche wieder etwas erhöht. Übers Wochenende musste das Gesundheitsamt 191 Neuinfektionen registrieren. Die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner beträgt 394,9.

 

Ein neuer Ausbruch wird aus dem Pflegeheim Plottendorf gemeldet. Hier haben sich 13 Bewohner und drei Mitarbeiter infiziert. Leicht erhöht haben sich die Infektionszahlen in weiteren Einrichtungen der Pflege:  Zentrum für Betreuung und Pflege am Jahnpark Altenburg: 42 (plus 2); Pflegeheim Am Brauereiteich Schmölln:  63 (plus 2); Pflegeheim Hospitalstift Altenburg: 42 (plus 2). 

 

Die neue Allgemeinverfügung des Landkreises wurde vom Freistaat Thüringen ohne inhaltliche Änderungen genehmigt und tritt am 13. Januar 2021 in Kraft. Damit ergeben sich für die Bürgerinnen und Bürger das Altenburger Landes verschärfte Mobilitätsbeschränkungen: Über § 3c  der 3. ThürSARS-CoV-2-SonderEindmaßnVO hinaus sind Versorgungsgänge für die Gegenstände des täglichen Bedarfs und der Grundversorgung, die Inanspruchnahme sonstiger Dienstleistungen sowie Aktivitäten, die der Erholung bzw. der individuellen sportlichen Betätigung dienen nur innerhalb einer Entfernung von 15 km vom Wohnort entfernt gestattet.

 

Mit dem Impfen geht es Stück für Stück voran. Geimpft wurde bisher in der Mitarbeiterschaft des Klinikums Altenburger Land, in der Pflegeeinrichtung Pflege Daheim in Altenburg und im AWO-Pflegeheim Hainichen. Laut gestriger Mitteilung des Thüringer Gesundheits-ministeriums  wird heute und morgen im Senioren-Wohnpark Klausa geimpft. Am Freitag dieser Woche soll ein mobiles Impfteam dann im Seniorenzentrum Meuselwitz Bewohner und Mitarbeiter impfen. 

 

Nach Informationen der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Thüringen geht diesen Mittwoch (13.1.2021) das Impfzentrum in Schmölln in Betrieb. Das dortige Impfteam besteht aus einem Arzt und zwei bis drei medizinischen Fachangestellten. Unterstützt wird es auf Antrag der KV durch einen Soldaten der Bundeswehr. Wie die KV weiter mitteilt, wird bis zum 2. Februar immer in der Zeit von 14 bis 20 Uhr geimpft. Ab dem 3. Februar öffnet das Impfzentrum dann immer von 8 bis 11 Uhr und von 14 bis 20 Uhr. Geimpft werden soll im 5-Minuten-Takt. Landrat Uwe Melzer wird dem Impfzentrum am Mittwochnachmittag einen Kurzbesuch abstatten. Über die Rufnummer der KV Thüringen 03643 4950 490 können Impftermine zu folgenden Zeiten vereinbart werden: Montag, Dienstag und Donnerstag von 8 Uhr bis 17 Uhr sowie Mittwoch und Freitag von 8 Uhr bis 12 Uhr.

 

Über den weiteren Einsatz der Bundeswehr informierte heute Vormittag im Corona-Krisenstab der Kreisverwaltung Oberstleutnant Ralf Günther vom Bundeswehr-Kreisverbindungskommando. In folgenden Einrichtungen wurde eine Verlängerung der Hilfeleistung der Bundeswehr in der Zeit vom 16. bis 31. Januar 2021 genehmigt: Klinikum Altenburger Land (10 Soldaten), Diakonie Altenburg (10 Soldaten), Wohnpark Stadtcafé Gößnitz (3 Soldaten), Schmöllner Heimbetriebsgesellschaft (11 Soldaten). Weitere Anträge liegen aktuell nicht vor.

 

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

08.01.2021

Landkreis wird Mobilität beschränken

Altenburg. Zu gestern verzeichnet das Gesundheitsamt 56 Neuinfektionen. Die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner ist weiter gesunken... [mehr]

07.01.2021

Nachrichten aus Altenburg und Umgebung

Aktuelle Meldungen aus Altenburg und Umgebung   [mehr]

11.01.2021

Adler meldet Insolvenz an

Die Adler-Modemärkte haben Insolvenz angemeldet. Dies betrifft auch alle Märkte in Thüringen und damit das Geschäft in der Altenburger... [mehr]

11.01.2021

Allianzgebetswoche Altenburg: Montag

Allianzgebetswoche in Altenburg mit Ulrich Grabowski [mehr]

14.01.2021

100 Tage, 100 Aktionen – Ideen gesucht

Statt einfach nur die Tage runter zu zählen bis zum Beginn des Stadtmensch Festivals am 3. Juni 2021, startet die Stadtmensch Initiative... [mehr]

15.01.2021

Kritische Zahl bei Intensivbetten

Mit heutigem Stand sind von 728 Intensivbetten in Thüringen noch 94 Betten frei. Dies teilt die Staatskanzlei des Freistaates mit. 30,8... [mehr]

14.01.2021

Allianzgebetswoche Donnerstag

Mit Dr. Kristin Jahn, Superintendentin des Kirchenkreises Altenburg   [mehr]

12.01.2021

Gärten und Kunst: Das Ausstellungsjahr auf Burg Posterstein

Für 2021 plant das Museum Burg Posterstein vier Sonderausstellungen. Sobald wieder geöffnet werden darf, startet die Schau „Manege frei!... [mehr]

12.01.2021

Lindenau Museum erhält weitere Millionen

Nicht nur, dass das Altenburger Lindenau Museum und der Marstall mit fast 50 Millionen Euro saniert werden, das Museum erhält ab... [mehr]