Altenburg, 28.02.2020 22:34 Uhr

Regionales

16:50 Uhr | 24.01.2020

FDP-Forderung: Glücksspielbehörde nach Altenburg

 Der Thüringer FDP-Vorsitzende Thomas L. Kemmerich möchte die vom Bund geplante Glücksspiel-Regulierungsbehörde in Altenburg ansiedeln. „Altenburg ist der logische Standort für dieses Projekt“, erklärte Kemmerich heute in Erfurt. „Die schöne Kreisstadt im Herzen der Metropolregion Mitteldeutschland bietet alle Voraussetzungen um die vermutlich dreistellige Zahl an Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aufzunehmen.“ Auch durch die Nähe von Altenburg zu Leipzig würden von diesem Standort als Sitz einer Bundesbehörde die beiden Freistaaten Thüringen und Sachsen gleichermaßen profitieren. Kemmerich forderte den geschäftsführenden Ministerpräsidenten Bodo Ramelow auf, sich in dieser Frage für Altenburg einzusetzen. „Hessen und Sachsen-Anhalt haben ihren Hut längst in den Ring geworfen, die Thüringer Landesregierung müsste hier schnell handeln“, so Kemmerich.

 


Die Errichtung der neuen Regulierungsbehörde ist ein Ergebnis der Einigung der Bundesländer auf einen neuen Glücksspielstaatsvertrag. Unklar ist hingegen bislang, wo die Bundesbehörde ihren Sitz haben wird. Hessen hat Interesse angemeldet, auch Nordrhein-Westfalen, Bayern und Sachsen-Anhalt haben die Hand gehoben und hoffen auf den Zuschlag für eine Behörde. Kemmerich: „Wir wissen aus Verhandlungskreisen, dass es wahrscheinlich sei, dass eher ein Land den Zuschlag bekommt, das sich in der Debatte weder in die eine noch in die andere Richtung zu stark positioniert habe. Außerdem hat man den ehemaligen Kohlerevieren zugesagt, sie mit Behörden-Infrastruktur zu unterstützen.“
Noch im September hatte Ramelow Finanzhilfen für das Altenburger Land gefordert. „Hier liegt eine praktische Lösung auf der Hand, für die sich der amtierende Ministerpräsident einsetzen könnte“, fordert Kemmerich. Thüringen sieht sich bei den milliardenschweren Strukturhilfen nach dem sogenannten „Kohlekompromiss" benachteiligt.
 

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

22.02.2020

Thüringen.TV

Geschichten und Beiträge aus dem Freistaat [mehr]

26.02.2020

Politischer Aschermittwoch Thüringen

In diesem Jahr haben sich die Macher des politische Aschermittwochs in Thüringen keine Politiker auf die Bühne geholt. Dafür nehmen... [mehr]

24.02.2020

Noam Bar mischen Jazz, Soul und Hip Hop

Amsterdam, London, Paris, Nizza und eben auch Altenburg – der Tourplan der Band Noam Bar umfasst auf ihrer zweiten Europatournee... [mehr]

25.02.2020

SPD: Kompromiss für Stabilität

Am späten Freitagabend hat sich das Verhandlungsteam der SPD mit Linken, Grünen und der CDU auf ein Verfahren zur Regierungsbildung... [mehr]

20.02.2020

Im Gespräch: Georg Maier (SPD)

Die Kreisvorsitzende der SPD, Katharina Schenk, im Gespräch mit Thüringens ehemaligen Innenminister Georg Meier (SPD). Der Politiker... [mehr]

27.02.2020

Nach der Wahl ist vor der Wahl

In der Nacht vor dem Samstag des Kreisparteitages der Linken im Altenburger Land hatte es eine Einigung zwischen Rot-Rot-Grün und... [mehr]

21.02.2020

Theatertipps für Altenburg zum Wochenende

Das dramatische Schauspiel „Die Ratten“ von Gerhart Hauptmann ist in der ergreifenden Inszenierung von Schauspieldirektor... [mehr]

20.02.2020

Stengele verhandelt mit

So hatte sich Bernhard Stengele seinen Einstieg in das politische Geschäft vermutlich nicht vorgestellt. Erst Direktkandidat und... [mehr]

20.02.2020

Kreis-SPD beschäftigt Landespolitik

Eigentlich könnte sich die Thüringer SPD zurücklehnen. Die Umfragewerte sind gut und eine künftige Regierungsbeteiligung sehr... [mehr]