Altenburg, 22.07.2019 02:22 Uhr

Regionales

14:49 Uhr | 24.04.2019

Klavierkonzert in Altenburger Brüderkirche

Die Pianistin Kyra Steckeweh konzertiert als Kammermusikpartnerin, Liedbegleiterin und solistisch regelmäßig in verschiedenen Städten. Als Solistin befasst sie sich - neben dem Standardrepertoire für ihr Instrument - mit der wenig bekannten Musik von Komponistinnen. Hierfür arbeitet sie teilweise mit Autographen, da zuverlässige Notenausgaben nicht immer verfügbar sind. Die Musik von Frauen als Teil des kulturellen Erbes wahrnehmbar zu machen, ist ein großer Ansporn für die rege Konzerttätigkeit der Pianistin.

2016 erschien ihre Solo-CD „En dehors“ mit Klavierwerken von Mel Bonis und Lili Boulanger, 2018 ihre Ersteinspielung der Sonate d-Moll von Emilie Mayer auf der CD "Vita brevis ars longa". 2018 stellte sie außerdem gemeinsam mit dem Berliner Filmemacher Tim van Beveren den 95-minütigen Dokumentarfilm "Komponistinnen" fertig.

Seit dem Sommersemester 2018 ist Kyra Steckeweh Dozentin an der Hochschule für Musik Freiburg und befasst sich im Rahmen dieser Qualifizierungsstelle vorrangig mit Noteneditionspraxis für die historisch-kritischen Herausgabe der Werke von Komponistinnen. Kyra Steckeweh wurde 1984 in Bonn geboren. Mit sechs Jahren bekam sie ihren ersten Klavierunterricht. Ihre Liebe zum Klavier und zur Musik hatte sie schon lange vorher entdeckt. Wettbewerbserfolge bei „Jugend musiziert“ und beim „Steinway- Klavierspiel-Wettbewerb“, inspirierende Meisterkurse u.a. bei Paul Badura-Skoda und Jura Margulis, führten sie schließlich zu der Entscheidung, als Musikerin leben zu wollen.

Kyra Steckeweh studierte Klavier und Instrumentalpädagogik bei Tomoko Ogasawara an der Hochschule für Musik Freiburg, sowie an der Universität Mozarteum in Salzburg bei Prof. George Kern. 2011 schloss sie ihr Studium in Freiburg mit der Diplomprüfung ab. An der Hochschule für Musik Freiburg und an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg absolvierte sie 2009/2010 zudem die Studiengänge Schulmusik und Geschichte mit dem Ersten Staatsexamen.

Mit der Mezzosopranistin Hanna Roos gründete sie 2012 das „Duo Liedkunst Kunstlied“, um sich vermehrt der Gattung Lied widmen zu können. Die unkonventionellen Programme des Duos sind zumeist eine Mischung aus´Lied- und Klavierrepertoire und finden bei Publikum und Presse großen Anklang. Seit 2014 lebt Kyra Steckeweh als freiberufliche Pianistin in Leipzig.

 

Donnerstag 09.05.
19:00 Brüderkirche Altenburg
Klavierabend

Werke von EMILIE MAYER, NADIA BOULANGER, CLARA SCHUMANN u. a.
Kyra Steckeweh, Leipzig - Klavier

Eintritt frei, Spende erbeten.

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

27.06.2019

Der neue Stadtrat in Schmölln

Schmölln hat gewählt, und der neu gewählte Schmöllner Stadtrat musste – quasi gleich als erste Amtshandlung – erneut wählen. Da galt es... [mehr]

03.07.2019

Theatertipps für Altenburg zum Wochenende

Die letzten Aufführungen des Theaterspektakels „Untergang der Titanic“ finden am Freitag, Samstag und Sonntag jeweils 20.00... [mehr]

19.07.2019

Sommergespräch: Ralf Plötner (Die Linke)

Mike Langer im Gespräch mit Ralf Plötner, Direktkandidat der Linke für den Landtag. Zu kompletten Sendung geht es hier [mehr]

05.07.2019

Kurznachrichten

Aktuelle Meldungen der Woche   [mehr]

29.06.2019

Jahresempfang in Schmölln

Der Bürgermeister hatte eingeladen, eingeladen zum Jahresempfang. Nach dem Feuerwehrdepot im vergangenen Jahr bot diesmal das Sport- und... [mehr]

11.07.2019

Die Mühle in Schloßig entdecken

Aller zwei Jahre ist es soweit, dann öffnet die Wassermühle Schloßig ihre Pforten. Unter der Regie des Heimat- und Verschönerungsvereins... [mehr]

04.07.2019

Einschränkungen Leipziger Straße und Beethovenstraße

Aufgrund der noch immer andauernden Bauarbeiten zum Umbau des Regenüberlaufs kommt es erneut zu Einschränkungen in der Leipziger... [mehr]

30.06.2019

Auf nach Dobele

Nun wird es komplett: In den vergangenen zwei Jahren haben Radsportenthusiasten die Schmöllner Partnerstädte Mühlacker und Zdar bereist.... [mehr]

04.07.2019

Schenkung für das Lindenau-Museum

Zwei Werke Alfred Ahners (1890 – 1973), die jahrzehntelang im Büro des Wintersdorfer Bürgermeisters hingen, sind nun von der Erbin... [mehr]