Altenburg, 19.09.2019 04:43 Uhr

Regionales

16:11 Uhr | 09.09.2019

Stummfilmklassiker im Theaterzelt

Zum 100. Jubiläum des Stummfilms „Das Cabinet des Dr. Caligari“ ist der legendäre Psychokrimi in einer restaurierten Fassung am Samstag, 21. September 19.30 Uhr im Theaterzelt Altenburg zu erleben. Am Klavier improvisiert dazu Schauspielkapellmeister Olav Kröger und bringt so die Stimmungen der Bilder auch musikalisch zum Ausdruck.

Der expressionistische Stummfilm-Klassiker in der Regie von Robert Wiene gilt als Meilenstein der Filmgeschichte. Schiefe Kulissen, aufgemalte Schatten und eine Geschichte, die die Abgründe der Seele offenlegt, lösten nicht nur eine Welle expressionistischer Filme aus, sondern machten auch deutlich, dass Film durchaus Kunst sein kann. Die komplexe Handlung entstand unter den Eindrücken und Erlebnissen der zwei jungen Autoren Hans Janowitz und Carl Mayer während des Ersten Weltkriegs, der soeben zu Ende gegangen war. Das Ergebnis ist eine Gratwanderung zwischen Wahnsinn und Realität: Ein Serienmörder geht um in der kleinen Stadt Holstenwall. Wer ist der unheimliche Schausteller Dr. Caligari? Kann der Schlafwandler Cesare wirklich die Zukunft vorhersagen? Ein junger Mann wird in den Strudel der grausamen Ereignisse gezogen und auf die Spur zu einem Irrenhaus am Rande der Stadt geführt. Hier wird er Antworten finden, den Ort aber nie wieder verlassen… 
 

Infos und Karten in den Theaterkassen, telefonisch unter 03447 585160 (Altenburg), online unter www.theater-altenburg-gera.de sowie an allen eventim-Vorverkaufsstellen.

 

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

14.09.2019

Kinderfreundliches Haus

In Schmölln ist es die 20., andere Orte werden das wohl nie und nimmer einholen Am 2. September gab‘s erneut für eine Schmöllner... [mehr]

11.09.2019

Humboldt und Posterstein

Er kam aus dem kleinen Ort Schönhaide, er war beseelt vom Zeichnen und Präparieren und er hatte den Drang, ferne Länder zu... [mehr]

15.09.2019

Neue Pläne für das technische Museum

2005 wurde sie eingeweiht, die Techniksammlung des Schmöllner Knopf- und Regionalmuseums – in einer ehemaligen Turnhalle in der... [mehr]

12.09.2019

Unklarheiten um digitale Zukunft der Verwaltung

Wenn Sie heute Amtsgeschäfte erledigen, so tun sie dies in vielen Fällen, in etwa so, wie die meiste Zeit im letzten Jahrhundert.... [mehr]

12.09.2019

Teehaus erhält Videoüberwachung

Künftig wird das Altenburger Teehaus per Video überwacht. Die Stadtverwaltung Altenburg habe dafür grünes Licht vom... [mehr]

17.09.2019

Workshop von und für STADTMENSCHen

Aus unserer Jugendredaktion - Die Stadtmensch-Akademie und Denkfabrik veranstaltet immer wieder Workshops für Projektler jeglichen... [mehr]

16.09.2019

Zippel: Straßenausbaubeiträge ohne Stichtag zurückzahlen

Altenburg – „Die rot-rot-grüne Stichtagsregelung bei den Straßenausbaubeiträgen ist hochgradig ungerecht und treibt einen Keil... [mehr]

12.09.2019

Mit den Waffen einer Frau

Emanzipation, Frauenquote oder die Gleichberechtigung der Frau scheinen permanent aktuell. Dabei ist das Thema sogar schon alt,... [mehr]

11.09.2019

Brücke ist wieder da

Im Jahr 2002 hatte es sie schon einmal erwischt, 2013 schließlich riss die Flut sie vollends fort – seitdem haben die Gößnitzer... [mehr]