Altenburg, 27.06.2019 11:06 Uhr

Regionales

15:46 Uhr | 20.12.2018

Roman-Herzog-Gymnasium Schmölln feiert

Schmölln. Nach rund eineinhalb Jahren Bauzeit feierte das Roman-Herzog-Gymnasium in Schmölln am 19. Dezember offiziell die Einweihung seines Erweiterungsbaus und des sanierten Bestandsgebäudes. Staatssekretär Dr. Klaus Sühl aus dem Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft, Vizelandrat Matthias Bergmann, Schulleitung, Lehrer Schüler und Eltern, Architekten und Bauleute, Kreistagsmitglieder und Stadträte blickten gemeinsam zurück auf das Neugeschaffene. Schüler der 5. bis zur 12. Klasse lernen nun gemeinsam an einem Standort, der barrierefrei ausgestaltet und modernen Unterrichtsanforderungen angepasst ist.

 

Anlass zu den Baumaßnahmen gab ein Kreistagsbeschluss im Juni 2016 über die Zusammenlegung der damals zwei Gebäudeteile des Roman-Herzog-Gymnasiums, einer in der Schlossstraße und einer am nunmehr einzigen Standort Helmholtzstraße. Die Investitionskosten für die baulichen Veränderungen beliefen sich auf rund 3,6 Mio. Euro. Dazu trug der Freistaat Thüringen rund 2,2 Mio Euro als Fördermittel bei, der Landkreis zahlte rund 1,4 Mio Euro als Eigenanteil. Bei fortlaufendem Schulbetrieb begannen im Mai 2017 die Bauarbeiten in der Helmholtzstraße. Seit August dieses Jahres fand etappenweise der Umzug der Klassen 10 bis 12 dorthin statt, die zuvor in der Schlossstraße unterrichtet wurden.

 

Besonders wichtige Bauziele waren die Integrierung eines Personenaufzugs zur barrierefreien Erreichbarkeit aller Etagen, die Schaffung eines funktionalen Mehrzweckraums sowie die Komplettsanierung der Fachkabinette für den Physik-, Biologie- und Chemieunterricht inklusive Vorbereitungsräumen. Für die gewachsene Schülergemeinschaft entstanden außerdem neue Klassenräume, vorhandene Zimmer wurden zeitgemäß renoviert, der Speisesaal vergrößert und die Außenanlagen umgestaltet. Die Mehrzahl aller Planungs- und Bauaufträge wurden von Betrieben aus dem Altenburger Land ausgeführt.

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

19.06.2019

Das mystische Altenburg entdecken

150 Kids folgten dem Aufruf des Altenburger Rotary Clubs zur Stadtrallye. An acht Stationen mussten sich die Kids "mystischen" Aufgaben... [mehr]

25.06.2019

Hochkarätige Fototagung in Altenburg

Mit der aktuellen Jahresausstellung im Altenburger Schlossmuseum rund um das historische Fotoatelier Kersten dürfte der große Wurf... [mehr]

17.06.2019

Arbeiten unter Zwang

Altenburg hat eine wechselvolle Geschichte und dazu gehört auch die Geschichte der Zwangsarbeiter im Dritten Reich. Rund 7.000... [mehr]

25.06.2019

Lokales Fernsehen beim Landtag

Lokales bzw. regionales Fernsehen, wie z.B. altenburg.tv, übernehmen eine wichtige Informationsaufgabe in der Region. Während die... [mehr]

19.06.2019

Laue musikalische Sommernacht

Der kulturelle Sommer wurde dem großen Open Air des Theaters eingeleitet. Diesmal ging es vor allem um französische Medodien aus... [mehr]

24.06.2019

Mehr Hilfs- als Fachkräfte im Altenburger Land

Es fehlen Fachkräfte, so eine inzwischen durchaus bekannte Erkenntnis. Basis dafür ist vor allem das Durchschnittsalter von... [mehr]

21.06.2019

Die Titanic geht in Altenburg unter

Bevor das Theater in Altenburg ab Sommer 2019 für Sanierungsarbeiten geschlossen wird, erwartet die Besucher das große... [mehr]

21.06.2019

Altenburg war kurz Hauptstadt von Sachsen und Thüringen

Irgendwie hadern die Altenburger ja immer noch mit ihrer Zugehörigkeit zu Thüringen, immerhin prangt an allen historischen... [mehr]

26.06.2019

Altenburger Originale erobern den Markt

Was ist ein Altenburger Original. Vermutlich hat man eher das Bild eines Malchers vor Augen und weniger Senf oder Leberwurst.... [mehr]