Altenburg, 19.08.2022 04:18 Uhr

Regionales

14:28 Uhr | 13.09.2021

Faktencheck: Körperverletzung in Geraer Straße

Auf Basis eines Polizeiberichtes aus Altenburg kam es in der letzten Woche im Social Media zu heftigen Diskussionen. Laut Meldung der Polizei war ein "46-jähriger Mann volltrunken und unbekleidet aus seiner Wohnung in der Geraer Straße" gekommen "und attackierte mit Faustschlägen mehrere Passanten. Zwei davon wurden verletzt."

Via Facebook meldete sich jemand zu Wort, die detailliert von dem (nach eigenen Empfinden) "Amoklauf" berichtete. Dabei handelte es sich aber nicht um eines der Opfer, vielmehr verweist die Schreiberin darauf, dass ihr die Fakten von Betroffenen zugetragen worden wären. Beweise dafür bringt sie nicht.

Einige der Details stellt die Polizei, auf Anfrage von altenburg.tv, jetzt richtig. In der Erstmeldung der Polizeidirektion, wird, wie weitgehend üblich, die Nationalität des Täters nicht mitgeteilt. Auf Nachfrage bestätigt die PD, dass dieser griechischer Herkunft sei.

Weiterhin teilt die Schreiberin bei Facebook mit, dass ein Kind an eine Wand geschleudert worden, und die, ihr Kind schützende, Mutter auf die Straße gestoßen worden sei. Danach befragt teil die Polizei mit: "Hierzu können aufgrund der noch andauernden Ermittlungen und damit noch ausstehender polizeilicher Maßnahmen (z.B. weitere Zeugenvernehmungen) keine Aussagen getroffen werden".

Des Weiteren berichtet die Schreiberin auf Facebook, dass der Grieche mit einem "Totschläger" auf Menschen losgegangen sei. Laut derzeitigem Erkenntnisstand habe kein Zeuge eine Tatwaffe gesehen, erläutert hierzu die Polizei.

Die Schreiberin auf Facebook, der die Fakten zugetragen worden seien, teilte ebenfalls mit, dass der Täter mit der Absicht zu töten unterwegs gewesen sei. ("Dieser Ausländische Mitbürger hatte nur die Absicht zum töten.") Dem widerspricht die Polizei ebenfalls. "Nach derzeitigem Erkenntnisstand gibt es keinerlei Hinweise zu einer Tötungsabsicht oder der Verwendung von Waffen während der Tatausführung" so die Pressestelle der Polizeidirektion Gera auf Anfrage von altenburg.tv.

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

22.07.2022

Nachrichten aus Altenburg und Umgebung

Unsere Meldungen Inselzoofest am 6. August / Landkreis ruft zum Wasser sparen auf / Landratsamt gibt Zwischeninfo zu... [mehr]

14.08.2022

Gott ImPuls am 14. August 2022

Gottesdienst für das Altenburger Land mit Thomas Fischer, Franziska und Reinhardt Haucke [mehr]

03.08.2022

Nachtlauf in Altenburg

Das Team vom Skatstadtmarathon weiter etwas bewegen und starten am 26. August um 20 Uhr den ersten Nachtlauf des Formates „... [mehr]

09.08.2022

Wespen haben zurzeit Hochsaison

Sitzt man gemütlich zum Kaffeetrinken auf dem Balkon oder im Garten, lassen Wespen nicht lange auf sich warten. Eifrig umkreisen sie den... [mehr]

26.07.2022

Palliativmedizin und Schlaflabor werden im Klinikum integriert

Altenburg, 26.07.2022  - Das Team der Palliativstation hat in den letzten drei Jahren seit Beginn der Corona-Pandemie mehrere... [mehr]

31.07.2022

Gott ImPuls am 31. Juli 2022

Gottesdienst für das Altenburger Land mit Johannes Schütt, Franz und Steffi Steinert   [mehr]

02.08.2022

Hilfe für chronische Schmerzpatienten

Seit vielen Jahren ist Dr. Hendrik Baum als Leitender Oberarzt im Klinikum Altenburger Land tätig. Seine Spezialgebiete sind die... [mehr]

30.07.2022

Vorschlag Altenburger des Jahres: Sandro Vogler

Sandro Vogler ist Pfarrer der evangelischen Kirchgemeinde in Altenburg und Seelsorger im evangelischen Lukasstift. In beiden Rollen ist... [mehr]

28.07.2022

Vorschlag Altenburger des Jahres: Janek Rochner-Günther

Janek Rochner-Günther hat im ehrenamtlichen Engagement die Integrative Sambagruppe „Como Vento" in Altenburg Nord der... [mehr]