Altenburg, 19.10.2021 14:29 Uhr

Regionales

14:28 Uhr | 13.09.2021

Faktencheck: Körperverletzung in Geraer Straße

Auf Basis eines Polizeiberichtes aus Altenburg kam es in der letzten Woche im Social Media zu heftigen Diskussionen. Laut Meldung der Polizei war ein "46-jähriger Mann volltrunken und unbekleidet aus seiner Wohnung in der Geraer Straße" gekommen "und attackierte mit Faustschlägen mehrere Passanten. Zwei davon wurden verletzt."

Via Facebook meldete sich jemand zu Wort, die detailliert von dem (nach eigenen Empfinden) "Amoklauf" berichtete. Dabei handelte es sich aber nicht um eines der Opfer, vielmehr verweist die Schreiberin darauf, dass ihr die Fakten von Betroffenen zugetragen worden wären. Beweise dafür bringt sie nicht.

Einige der Details stellt die Polizei, auf Anfrage von altenburg.tv, jetzt richtig. In der Erstmeldung der Polizeidirektion, wird, wie weitgehend üblich, die Nationalität des Täters nicht mitgeteilt. Auf Nachfrage bestätigt die PD, dass dieser griechischer Herkunft sei.

Weiterhin teilt die Schreiberin bei Facebook mit, dass ein Kind an eine Wand geschleudert worden, und die, ihr Kind schützende, Mutter auf die Straße gestoßen worden sei. Danach befragt teil die Polizei mit: "Hierzu können aufgrund der noch andauernden Ermittlungen und damit noch ausstehender polizeilicher Maßnahmen (z.B. weitere Zeugenvernehmungen) keine Aussagen getroffen werden".

Des Weiteren berichtet die Schreiberin auf Facebook, dass der Grieche mit einem "Totschläger" auf Menschen losgegangen sei. Laut derzeitigem Erkenntnisstand habe kein Zeuge eine Tatwaffe gesehen, erläutert hierzu die Polizei.

Die Schreiberin auf Facebook, der die Fakten zugetragen worden seien, teilte ebenfalls mit, dass der Täter mit der Absicht zu töten unterwegs gewesen sei. ("Dieser Ausländische Mitbürger hatte nur die Absicht zum töten.") Dem widerspricht die Polizei ebenfalls. "Nach derzeitigem Erkenntnisstand gibt es keinerlei Hinweise zu einer Tötungsabsicht oder der Verwendung von Waffen während der Tatausführung" so die Pressestelle der Polizeidirektion Gera auf Anfrage von altenburg.tv.

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

07.10.2021

Vortrag über Gesellschaften in Altenburg um 1800

Die Goethe Gesellschaft Altenburg lädt am Montag, dem 11. Oktober 2021, zu einem weiteren Vortragsabend in die Aula der Volkshochschule... [mehr]

15.10.2021

Bürgersprechstunde des Altenburger OB

Oberbürgermeister André Neumann (CDU) stellt sich den Fragen der Altenburger [mehr]

17.10.2021

Gott ImPuls am 17. Oktober 2021

Gottesdienst mit Johannes Andreas Auge und Sandro Vogler [mehr]

11.10.2021

Das Leben ist nicht schwarz-weiß

Ein Highlight der diesjährigen Woche der Seelischen Gesundheit ist der Lese-Lieder-Abend "Das Leben ist nicht schwarz-weiß – eine... [mehr]

15.10.2021

„Pauls fulminante Weltreise“ in Altenburg

Wenn aufgrund von Reisewarnungen, Geld- oder Zeitmangel die Welt nicht bereisen werden kann, muss die Welt eben nach Hause geholt... [mehr]

18.10.2021

Wir verabschieden Gerhard Langer

Wir wollen uns gemeinsam von Gerhard Langer verabschieden. Ein engagierter Altenburger, der Altenburg und das Altenburger Land durch das... [mehr]

07.10.2021

Woche zur seelischen Gesundheit

Bundesweit findet im Oktober die Woche der Seelischen Gesundheit statt. Auch im Altenburger Land wird es im Zeitraum vom 12. bis 15.... [mehr]

15.10.2021

LIVE: #fixumdenteich

Wir senden das Event live vom Großen Teich in Altenburg (16.10. ab 10.00 Uhr) [mehr]

18.10.2021

Immobilienpreise im Landkreis steigen

Die Immobilienpreise in Thüringen steigen auch 2021 weiter. Den höchsten Preiszuwachs erlebt dabei der Landkreis Greiz. Dort ist der... [mehr]