Altenburg, 23.09.2020 05:20 Uhr

Regionales

09:19 Uhr | 02.02.2020

Sport in der Kirche

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Bestellen Sie jetzt diesen Beitrag auf einem Medium nach Ihrer wahl.
Beitrag: Sport in der Kirche

Balsam für Körper und Geist – das gibt es in der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde in Altenburg. Anders gesagt Dort wird die Kirche dreimal in der Woche zur Sporthalle. Das ist einzigartig, und das gibt es mittlerweile seit fast 16 Jahren. Ganz neu dagegen ist eine Veranstaltung, zu der die Kirchensportfreunde am 24. Januar eingeladen hatten.
 

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

17.09.2020

Theatertipps für Altenburg zum Wochenende

Die Eröffnungsgala zum Spielzeitbeginn ist am Freitag um 14.30 Uhr und 19.30 Uhr im Theater Gera (Großes Haus) sowie am... [mehr]

09.09.2020

Kunstausstellung Altenburger Beteiligung

Anlässlich der Gründung des Landes Thüringen vor 100 Jahren, wurde am Samstag, den 5. September 2020, im Otto Mueller Museum der Moderne... [mehr]

22.09.2020

Elterninfoabend im Klinikum Altenburger Land

Altenburg, 22. September 2020 -  Am Mittwoch, 7. Oktober 2020, 19 Uhr laden Hebammen, Ärzte und Schwestern herzlich zum ersten... [mehr]

20.09.2020

Gott Impuls am 20. September 2020

Gottesdienst für das Altenburger Land mit Ulrich Grabowski und Franziska und Reinhard Haucke   [mehr]

11.09.2020

Thüringen.TV

Geschichten und Beiträge aus dem Freistaat [mehr]

17.09.2020

Bücherschatzsuche in Langenleuba-Niederhain

Die Straßenschänke in Langenleuba-Niederhain wird am Dienstag, den 22. September 2020, um 19 Uhr zum Schauplatz des nächsten Altenburger... [mehr]

22.09.2020

Kinderkleiderbörse im Spalatin-Gymnasium

Am 26.09.2020 findet zwischen 8:30Uhr und 12Uhr die erste Kinderkleiderbörse am Christlichen Spalatin-Gymnasium in Altenburg statt.... [mehr]

10.09.2020

Nachrichten aus Altenburg und Umgebung

Aktuelle Meldungen der Woche   [mehr]

10.09.2020

10.000 Tonnen Restmüll pro Jahr

Altenburg. „Trotz gutem Trennverhalten, fällt in jedem Haushalt Restmüll an“, stellt Andrea Gerth klar. Deshalb sei es verwunderlich,... [mehr]