Altenburg, 18.09.2020 08:58 Uhr

Regionales

12:01 Uhr | 28.02.2017

Erklärung von Bernhard Stengele

Ich freue mich für unsere Stadt und unser Theater Altenburg, dass es uns nach der trimedialen Berichterstattung durch den MDR zu "Die Frauen von Troja" und dem Bericht der Tagesthemen über die Produktion: "die schutzlosen" mit dem "Hauptmann von Köpenick" ein weiteres Mal gelungen ist, ein positives überregionales Medienecho zu erzielen - u.a. mit dem Besuch der Wochenzeitschrift Die Zeit, der Süddeutschen Zeitung, des MDR und zuletzt des heute journals. Und das nach der negativen Berichterstattung um den Jahreswechsel.
Ich hoffe, dass wir mit unserer nächsten internationalen Koproduktion "Cohn, Bucky, Levy - der Verlust", die sich mit jüdischem Leben in Altenburg beschäftigt, einen eben so großen Erfolg erzielen können.
Ich bin stolz auf das Ensemble, alle Mitarbeiter des Theaters und die Zuschauer, die diesen mutigen Weg mit uns zusammen gehen.
"Wie de aussiehst, so wirste anjesehn!" ( Schuster Voigt/ Hauptmann von Köpenick)

Altenburg, 28.02.2017

Bernhard Stengele
Schauspieldirektor an TPT

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

17.09.2020

Landrat kündigt stärkere Kontrollen an

In einem ausführlichen TV-Interview kündigt Landrat Uwe Melzer u.a. stärkere Kontrollen der Einhaltung der Corona-Auflagen an. Dies... [mehr]

14.09.2020

Aktuelle Infos zu Covid-19

Wir aktualisieren hier alle Informationen zum Corona-Virus im Altenburger Land: Aktuell Infizierte: 104 Inzwischen Genesene:... [mehr]

09.09.2020

Kinderkolleg startet ins neue Kursjahr

Ende September startet das beliebte Kinderkolleg des Naturkundemuseums Mauritianum Altenburg wieder in ein neues Kursjahr. Eingeladen... [mehr]

12.09.2020

Im Gespräch: Dirk Adams

Daniel Ebert im Gespräch mit Thüringens Justizminister Dirk Adams [mehr]

07.09.2020

Nonsenf - Die Lateshow

Der satirische Wochenrückblick bei altenburg.tv mit Daniel Ebert [mehr]

05.09.2020

Thüringen.TV

Geschichten und Beiträge aus dem Freistaat [mehr]

17.09.2020

Theatertipps für Altenburg zum Wochenende

Die Eröffnungsgala zum Spielzeitbeginn ist am Freitag um 14.30 Uhr und 19.30 Uhr im Theater Gera (Großes Haus) sowie am... [mehr]

07.09.2020

FilmFest als Autokino

Eine Zeit lang war unklar, ob es nach einem ersten FilmFest in Altenburg im Jahr 2019 ein zweites FilmFest geben wird. Der Grund... [mehr]

11.09.2020

Thüringen.TV

Geschichten und Beiträge aus dem Freistaat [mehr]