Altenburg, 28.02.2020 22:19 Uhr

Regionales

12:39 Uhr | 17.01.2020

Altenburger Buchquartett in Lucka

Lucka. Das im Oktober letzten Jahres neu gegründete Altenburger Buchquartett trifft am Dienstag, dem 28. Januar 2020, zu seinem zweiten Bücherabend zusammen. Gastgeber ist die Stadt Lucka, die in diesem Jahr das 100-jährige Jubiläum ihrer Stadtbibliothek feiert. Einen treffenderen Anlass könnte es für die vier Vielleser aus dem Altenburger Land kaum geben, die ihre Leidenschaft öffentlich machen und gemeinsam über aktuelle Neuerscheinungen sprechen wollen, hin und wieder aber auch einen Klassiker im Gepäck haben. 

Das Buchquartett setzt sich aus einem festen Trio zusammen: Dr. Kristin Jahn, die Superintendentin im Kirchenkreis Altenburger Land, Birgit Seiler, Leiterin des Fachdienstes Natur- und Umweltschutz beim Landratsamt Altenburger Land und Dr. Roland Krischke, den Direktor des Lindenau-Museums Altenburg. Komplettiert wird das Quartett von einem Überraschungsgast, dessen Identität erst am Abend des Buchquartetts gelüftet wird. 

Auf der Bücherliste, die am 28. Januar besprochen wird, stehen die folgenden Werke:

„Psalm 44“ (von 1962, erste deutsche Übersetzung: 2019) von Danilo Kiš (1935-1989)

„Das Schöne, Schäbige, Schwankende“ von Brigitte Kronauer (1940-2019)

„Der von den Löwen träumte“ von Hanns-Josef Ortheil (geb. 1951) und 

„Der große Garten“ von Lola Randl (geb. 1980)

Im Anschluss an die Buchvorstellungen kann das Publikum seine eigenen Lese-Erfahrungen in die Diskussion einbringen. Man muss aber keines der Bücher bereits gelesen haben, um einen anregenden Abend zu erleben. Vor allem soll es darum gehen, die Lust und Freude am Lesen zu teilen und zu verbreiten. Die vier zu besprechenden Bücher werden künftig auch im Bestand der Stadtbibliothek Lucka zu finden sein und können ab dem 29. Januar ausgeliehen werden.

Veranstaltungsbeginn für das Altenburger Buchquartett in Lucka ist um 19 Uhr im Tivoli (Schulplatz 12). Alle Literaturfreunde sind herzlich eingeladen zum einfach nur Zuhören oder auch zum Mitdiskutieren. Der Eintritt ist frei.

Der Abend wird organisiert von der Goethe Gesellschaft Altenburg e. V. und der Stadt Lucka.

Weitere Informationen und Termine für die nächsten beiden Bücherabende im Altenburger Land im Juni und im September 2020 unter www.altenburg-goethe.de.

 

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

24.02.2020

Noam Bar mischen Jazz, Soul und Hip Hop

Amsterdam, London, Paris, Nizza und eben auch Altenburg – der Tourplan der Band Noam Bar umfasst auf ihrer zweiten Europatournee... [mehr]

28.02.2020

Naturforschend im Altenburger Land unterwegs

Am Samstag, dem 14. März ist es wieder soweit! Die Naturforschende Gesellschaft Altenburg lädt zu Ihrer alljährlichen öffentlichen... [mehr]

22.02.2020

Thüringen.TV

Geschichten und Beiträge aus dem Freistaat [mehr]

25.02.2020

Mordverdacht gegen 18jährigen

Altenburg: Die Ermittlungen zum möglichen Mordfall in Altenburg liegt inzwischen in den Händen der Staatsanwaltschaft in Gera. Am... [mehr]

22.02.2020

Ralf Plötner wiedergewählt

Ralf Plötner wurde auf dem Kreisparteitag der Linken heute in Garbisdorf wieder zum Vorsitzenden des Kreisverbandes der Linken im... [mehr]

21.02.2020

Theatertipps für Altenburg zum Wochenende

Das dramatische Schauspiel „Die Ratten“ von Gerhart Hauptmann ist in der ergreifenden Inszenierung von Schauspieldirektor... [mehr]

20.02.2020

Im Gespräch: Georg Maier (SPD)

Die Kreisvorsitzende der SPD, Katharina Schenk, im Gespräch mit Thüringens ehemaligen Innenminister Georg Meier (SPD). Der Politiker... [mehr]

26.02.2020

Ein Salon lernt fliegen

"Es ist nix los." Diesen Spruch hört man öfter, vor allem wenn es um ländliche Regionen des Altenburger Landes geht. Doch dies ist... [mehr]

24.02.2020

Nonsenf - Die Lateshow

Senf und Nonsenf mit Daniel Ebert - die Lateshow bei altenburg.tv [mehr]