Altenburg, 29.03.2020 00:53 Uhr

Polizeinachrichten

14:53 Uhr | 10.09.2019

Polizeibericht vom 10. September

Pkw überschlug sich

 

Altenburg  - Mehrere Polizeistreifen kamen gestern Abend (09.09.2019), gegen 17:50 Uhr aufgrund eines Verkehrsunfalles in der Kauerndorfer Allee zum Einsatz. Der Fahrer (18) eines Pkw Opel befuhr die Kauerndorfer Allee aus Richtung Zeitzer Straße kommend. Weil ihm nach eigenen Angaben ein Reifen platzte, verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug. In der Folge überschlug sich sein Fahrzeug und kollidierte mit einem Verkehrsschild sowie einer Gasdruckregelanlage. Unverzüglich rückten Rettungskräfte an und sperrten den Unfallbereich ab. Um einen großflächigen Austritt von Gas zu verhindern, wurde umgehend die Hauptgasleitung abgedreht. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt. Evakuierungsmaßnahmen mussten ebenfalls nicht eingeleitet werden. Durch einen Rettungswagen wurden der 18-jährige Fahrer und sein Beifahrer (18) in ein Krankenhaus gebracht und der nicht mehr fahrbereite Opel abgeschleppt. Die Altenburger Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallgeschehen aufgenommen. 

 

Pkw-Fahrer kommen von der Fahrbahn ab

 

Göhren: Zu einem Verkehrsunfall kam es am 09.09.2019, gegen 12:55 Uhr auf der Verbindungsstraße von Altenburg in Richtung Lumpzig. Der 36-jährige Fahrer eines Pkw Seat befuhr die Ortslage Göhren aus Richtung Altenburg kommend. Kurz vor der Ortslage Romschütz kam er von der Fahrbahn ab und kollidiert mit einem Kilometrierungszeichen. Am Fahrzeug selbst sowie am Kilometrierungszeichen entstand Sachschaden.

Altenburg: Zu einem Verkehrsunfall kam es am 09.09.2019, gegen 14:05 Uhr in der Parkstraße. Eine 61-jährige Fahrerin eines Pkw Ford befuhr die Parkstraße in Richtung Leipziger Straße. Dabei kam sie alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Zaunsäule einer Grundstücksumfriedung. In der Folge bewegt sich das nicht mehr fahrbereite Fahrzeug rückwärts auf die Parkstraße und stößt hier mit einem entgegenkommenden Pkw VW zusammen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Verletzt wurde zum Glück niemand.

 

Werkzeuge aus Keller entwendet

 

Altenburg - Im Zeitraum vom 01.09. - 06.09.2019 drangen unbekannte Täter in den Keller eines Mehrfamilienhauses in der Albert-Levy-Straße ein und entwendeten daraus zwei Bohrmaschinen sowie einen Werkzeugkoffer. Ermittlungen dazu wurden aufgenommen.

 

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

13.03.2020

Polizeibericht vom 13. März

Zeugenaufruf   Schmölln: Am 12.03.2020 zwischen 11:00 und 12:00 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall mit Unfallflucht. Die... [mehr]

03.03.2020

Polizeibericht vom 3. März

Brandeinsatz in Romschütz   Göhren: Feuerwehr und Polizei rückten gestern Mittag (02.03.2020), gegen 13:00 Uhr aufgrund eines... [mehr]

21.02.2020

Zeugen gesucht

Schmölln: Am 11.02.2020, gegen 11:30 Uhr verließ die Fahrerin eines Pkw den Parkplatz auf Höhe der Nr. 47 in der Altenburger Straße.... [mehr]

20.02.2020

Polizeibericht vom 20. Februar

Einbruch in Einfamilienhaus   Altenburg: Im Zeitraum vom 15.02.2020 zum 16.02.2020 drangen unbekannte Täter, während der... [mehr]

23.02.2020

Brautpaar in Schmölln eingesperrt

Schmölln: "Auf das man sich ewig bindet" nahm die Standesbeamtin wörtlich. Am 22.02.2020 war der wohl glücklichste Tag eines Paares in... [mehr]

05.02.2020

Polizeibericht vom 5. Februar 2020

Ladendiebe gestellt   Altenburg: Am 04.02.2020, gegen 11:00 Uhr wurden in einem Verbrauchermarkt in der Käthe-Kollwitz-Straße... [mehr]

18.02.2020

Polizeibericht vom 18. Februar

Fensterscheiben beschädigt   Altenburg: Weil sie gestern Abend (17.02.2020), gegen 22:45 Uhr mehrere Personen wahrnahmen, die... [mehr]

13.02.2020

Polizeibericht vom 13. Februar

Brand in Garage   Kostitz: Heute Morgen (13.02.2020), gegen 10:00 Uhr rückten Feuerwehr und Polizei aufgrund eines... [mehr]

11.03.2020

Polizeibericht vom 11. März

Fahrradfahrerin kam zu Fall   Schmölln: Zu einem Verkehrsunfall kam es am Dienstag (10.03.2020) um 11:00 Uhr im Bereich der... [mehr]