Altenburg, 29.01.2022 13:31 Uhr

Regionales

15:40 Uhr | 06.12.2021

Mit 20 Euro Kinderaugen zum Leuchten bringen

Auch in diesem Jahr hält der Rotary Club Altenburg an seiner Weihnachtssternaktion fest. Ab sofort sind die Bäume mit den gefragten Sternen wieder in zahlreichen Geschäften und Unternehmen des Altenburger Landes zu finden. Jeder Stern steht für den Wunsch eines Kindes aus Wohn­gruppen oder Kinder­heimen des Altenburger Landes.

Für 20 Euro kann man einen Stern kaufen, der Altenburger Rotary Club organisiert dafür das Wunschgeschenk des jeweiligen Kindes. So manches Geschenk geht auch über die geplanten 20 Euro hinaus. Was fehlt legt der Altenburger Rotary Club drauf.

115 Kinder aus dem Landkreis Altenburger Land konnten ihren Weihnachtswunsch beim Rotary Club abgeben. Und wie in den letzten Jahren, rechnet der Club mit großem Interesse bei den Bürgern, welche mit dem Kauf eines Weihnachtssternes, Geschenkpaten werden.

Auf die eigentlich vom Rotary Club und der Stiftung für benachteiligte Kinder organisierten Weihnachtsfeier für die Kinder und Jugendlichen müssem in diesem Jahr allerdings wieder­um verzichten. Da es aber Weihnachtsfeiern in den jeweiligen Einrichtungen gibt, werden die Geschenke dort überreicht.

Zusätzlich bietet der Rotary Club Altenburg aber auch die Möglichkeit, die Aktion von zu Hause aus zu unterstützen. Via Paypal oder per Überweisung kann man ebenfalls die Aktion unterstützen.

 

Banküberweisung:

 

Unterstützungsverein RC Altenburg e.V.

VR Bank Altenburger Land eG

GENODEF1SLR

DE88830654080000627410

Überweisungszweck: Spende für leuchtende Kinderaugen

 

PAYPAL-Spende zur Aktion

 

Die Bäume sind in der VR-Bank Altenburger Land, in der Sanitätshaus Altenburg GmbH, im Fitnessclub Alte Ziegelei, bei Möbel Schröter, im Steuerbüro Vogel und Vogel, bei der Ewa GmbH, bei Fisch und Feinkost Dünewald, beim Schloss- und Spielkartenmuseum, in der Poliklinik Altenburg, bei expert Jäger, in den Glück Auf Apotheken und bei der Rechts­anwaltskanzlei Köhler zu finden.

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

27.01.2022

Zippel fordert Klarheit zur Impfpflicht

„Mit einer Kultur des Hoffens und Bangens kommen wir bei  der einrichtungsbezogenen Impfpflicht nicht weiter.“ So hat der ... [mehr]

27.01.2022

Holzwerkstatt des Lindenau-Museums nimmt Form an

Im Rahmen des Projektes Lindenau21Plus erweitert das Lindenau-Museum Altenburg seine Kunstschule um ein Medienlabor, einen Bereich... [mehr]

19.01.2022

Luftfilter für Grundschulen und Förderzentrum

Altenburg. Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr, weiß der Volksmund seit Generationen. Und die vergangenen 24 Monate... [mehr]

28.01.2022

Kultur im Altenburger Land

Welche kulturellen Highlights gibt es im März im Altenburger Land? Dr. Sophie Oldenstein stellt diese vor. Im Studio zu Gast... [mehr]

19.01.2022

55-Omikron-Fälle im Altenburger Land

Altenburg. Nach wie vor wird für den Landkreis vom RKI der zweitniedrigste 7-Tage-Inzidenz-Wert pro 100.000 Einwohner in Deutschland... [mehr]

28.01.2022

Diskussion um Westtangente um Altenburg

Im Altenburger Stadtrat gab es gestern eine teils heftige Debatte um die schon seit Langem geplante Westtangente um Altenburg. Dabei... [mehr]

26.01.2022

Theatertipps für Altenburg zum Wochenende

Am Theater Altenburg Gera hat das launige Konzert in der Faschingszeit lange Tradition. Aber manchmal ist es eben Zeit für Neues. In... [mehr]

27.01.2022

Special Olympics kommen auch nach Altenburg

2023 finden in Berlin die Special Olympics statt. Dabei geht es um den weltweit höchsten Wettbewerb von Sportlern mit geistiger... [mehr]

19.01.2022

Feuerwehr für Omikron gewappnet

Stellen Sie sich vor, Sie benötigen Einsatzkräfte wie Feuerwehr oder Notarzt und es kann niemand kommen, da sich zu viele der benötigten... [mehr]