Altenburg, 05.12.2020 00:02 Uhr

Regionales

15:45 Uhr | 06.11.2020

Warnstufe: Schulen gehen auf GELB

Die Schulen Altenburgs werden vom Status "grün" auf den Status "gelb" gesetzt. Damit werden die Schutzmaßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virs' erhöht. D.h., dass Klassen durch Lerngruppen verkleinert werden müssen. Auch muss das Durchmischen unterschiedlicher Klassen weitgehend vermieden werden. Offiziell nennt sich dies "eingeschränkter Präsenzbetrieb". Der Grund dafür seien steigende Infektionen in KITAs und Schulen. Nach der Stufe "gelb" käme laut Thüringer Bildungsministerium die Stufe "rot". Letzteres würde ein erneutes Schließen der Schulen bedeuten. Vorerst gilt die Stufe "gelb" bis zum 20. November.

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

04.12.2020

Aktuelle Infos zu Covid-19

Wir aktualisieren hier alle Informationen zum Corona-Virus im Altenburger Land:   Bislang Infizierte: 1233 Inzwischen... [mehr]

02.12.2020

Pauls furioser Adventskalender 2. Dezember

[mehr]

01.12.2020

Pauls furioser Adventskalender 1. Dezember

[mehr]

02.12.2020

Altenburger Land erhält eine Impfstelle

Nachdem der Freistaat Thüringen gestern Abend seine Impfstrategie bekannt gegeben hatte steht fest, dass es ab Mitte Dezember auch im... [mehr]

30.11.2020

Nonsenf - Die Lateshow

Der satirische Wochenrückblick bei altenburg.tv mit Daniel Ebert [mehr]

30.11.2020

Immer mehr Patienten im Klinikum

Altenburg. Das Gesundheitsamt meldet heute 70 Neuinfektionen seit dem vergangenen Freitag. Die Zahl der Covid-19-Patienten, die... [mehr]

30.11.2020

Sportstättenkonzeption gefordert

In Auswertung der letzten beiden Stadtratssitzungen und im Vorfeld der anstehenden Haushaltsberatungen der Stadt Altenburg für 2021 und... [mehr]

02.12.2020

Aufruf zur Jerusalema-Challenge

Wir tanzen durch Altenburgs Straßen, Gassen und an unseren wunderbaren Lieblingsorten zu den Rhythmen von Jerusalema. Gemeinsamkeit... [mehr]

02.12.2020

Theater bleiben bis 31. Januar geschlossen

Thüringens Kulturminister Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff führte am gestrigen Abend sowohl mit den Intendantinnen und Intendanten der... [mehr]