Altenburg, 16.07.2020 04:54 Uhr

Regionales

18:20 Uhr | 17.06.2020

5G für das Altenburger Land

Die Telekom hat ihre 5G-Initiative in Deutschland gestartet. Der Landkreis Altenburger Land ist mit dabei. In Altenburg, Gößnitz, Meuselwitz, Nöbdenitz, Posterstein, Schmölln und Thonhausen wurden Mobilfunkstandorte mit dem neuesten Mobilfunkstandard ausgestattet. Aber das ist nicht alles: Auch die Nutzer eines modernen LTE-Smartphones profitieren, denn die Mobilfunkstation erkennt ab sofort, ob sich ein LTE- oder 5G-Handy in ihrer Funkzelle aufhält und versorgen das Handy je nach Bedarf. Auch ältere Mobilfunkstandards wie GSM und UMTS werden weiterhin bedient. Das 5G-Netz steht mit seinem Leistungsvermögen und Möglichkeiten noch am Anfang. Wichtig: Der Landkreis nimmt von Beginn an teil, an dieser Entwicklung und hat damit einen digitalen Standortvorteil.

 

Ab heute können über 16 Millionen Menschen in Deutschland das 5G-Netz der Telekom nutzen. Das Unternehmen versorgt jetzt deutschlandweit über 1.000 Städte und Gemeinden ganz oder teilweise mit dem neuen Mobilfunk-Standard. Vom Badestrand an der Nordsee über die Kölner Domplatte bis zur Eisdiele im Ländle. Und: Der Ausbau läuft auf Hochtouren weiter. Bereits Mitte Juli profitieren sogar über 40 Millionen Menschen in ganz Deutschland von 5G.

 

„Das ist die größte 5G-Initiative Deutschlands. Wir bringen 5G für die Hälfte der deutschen Bevölkerung in die Stadt und auf das Land. Und dieses Etappenziel erreichen wir jetzt schon früher als geplant“, betont Telekom Deutschland-Chef Dirk Wössner. „Trotz der Corona-Krise haben wir 5G ohne Umwege ausgebaut. Unsere Netze haben zuverlässig gearbeitet. Zusätzlich zur Krisensituation haben unsere Techniker über 12.000 Antennen für 5G fit gemacht. Bis Ende des Jahres werden es sogar 40.000 Antennen sein. Das ist eine Riesenleistung. Auch bei 5G wird die Deutsche Telekom das beste Netz haben. Im ersten Schritt können ab heute rund 16 Millionen Menschen in Deutschland 5G nutzen. Ab Mitte Juli dann bereits die Hälfte der Bevölkerung Deutschlands.“ Den Kunden biete man nicht nur das beste Netz, sondern auch die passenden Tarife und attraktive Smartphones, so Wössner.

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

13.07.2020

Programmrat gegründet

Altenburg. Das mehrjährige Kulturprojekt „Der fliegende Salon – Kulturaustausch im Altenburger Land“ hat mit der Gründung eines... [mehr]

13.07.2020

Lottomittel für Bernsteinsammlung

Seit 1817 dokumentiert und erforscht die Naturforschende Gesellschaft Altenburg, ehemals Naturforschende Gesellschaft des Osterlandes,... [mehr]

10.07.2020

Nachrichten aus Altenburg und Umgebung

Aktuelle Meldungen aus Altenburg und Umgebung   [mehr]

08.07.2020

Sommerhaus für Regenbogenschule

Wenn man sich sehen möchte, wie das Engagement von Eltern und vielen Unterstützern aus der Region, etwas bewegen kann, dann lohnt ein... [mehr]

10.07.2020

Debatte zu illegalem Sperrmüll im Stadtrat

Seit längerer Zeit sind illegale Sperrmüllablagerung ein Ärgernis in Altenburg aber auch inzwischen in anderen Gemeinden des... [mehr]

03.07.2020

Juli-Sommerferienkurse des Studios Bildende Kunst

Das Studio Bildende Kunst im Lindenau-Museum startet Ende Juli mit einem abwechslungsreichen Kursprogramm in die Sommerferien. Weitere... [mehr]

15.07.2020

Für Demokratie und Solidarität auf den Altenburger Markt

Am Donnerstag, den 16.07.2020 wollen sich extrem rechte Vertreter der AfD auf dem Altenburger Markt versammeln. Dazu erklärt Ralf... [mehr]

11.07.2020

Thüringen.TV

Geschichten und Beiträge aus dem Freistaat [mehr]

07.07.2020

Schulbau auf dem Lande

Der ländliche Raum stirbt aus, dies schien bislang irgendwie unausweichlich. Allerdings nimmt offenbar der Gegentrend an Fahrt auf. Dies... [mehr]