Altenburg, 29.03.2020 20:39 Uhr

Polizeinachrichten

13:47 Uhr | 17.02.2020

Polizeibericht vom 17. Februar

Schwerer Verkehrsunfall auf B180

 

Kriebitzsch: Aufgrund eines schweren Verkehrsunfalles sind aktuell im Einsatz Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst entlang der B180. Dort kam es auf der Strecke zwischen Kriebitzsch - Rositz zum Zusammenstoß zwischen einem Pkw Audi, besetzt mit zwei Personen, und einem Transporter (besetzt mit einer Person), wobei mindestens eine Person schwer verletzt wurde. Über die anderen Insassen kann aktuell nicht gesagt werden. Die B180 ist derzeit voll gesperrt, die Unfallaufnahme dauert an. Es wird ggf. nachberichtet. 

Ergänzungsmeldung zum schweren Verkehrsunfall auf der B180

 

Kribitzsch/Rositz: Nachdem der 67-jährige Audifahrer auf Höhe eines Feldweges mit seinem Fahrzeug auf die B180 auffuhr, kam es zum Zusammenstoß mit einem bereits auf der B180 befindlichen und in selbe Richtung fahrenden Mercedes-Transporters (Fahrer 71). Im Zuge des Zusammennstoßes verstarb der Fahrer des Pkw Audi noch an der Unfallstelle. Zudem wurde die im Audi befindliche Beifahrerin (66), als auch der Transporter-Fahrer schwer verletzt und in der Folge in ein Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge mussten vom Unfallort abgeschleppt werden. Die Sperrung der B180 wurde gegen 13:00 Uhr aufgehoben. Die Unfallermittlungen dauern weiter an. Es werden folglich Zeugen gesucht, die Hinweise zum Unfallgeschehen geben können. Diese wenden sich bitte unter der Tel. 03447 / 4710 an die PI Altenburger Land. 

 

Nächtliche Verkehrskontrolle

 

Altenburg: Sonntagnacht (16.02.2020), gegen 03:40 Uhr fiel Altenburger Polizeibeamten ein Pkw Opel auf, als dieser mit einem den Beamten nicht unbekannten Fahrer die Johann-Sebastian-Bach-Straße in Altenburg entlang fuhr. Was den Beamten klar war, der Fahrer hatte keine Fahrerlaubnis. So stoppten sie das Fahrzeug und unterzogen ihn einer Verkehrskontrolle. Hier bestätigte sich noch einmal die Tatsache, dass der 35-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Zudem zeigte ein Drogentest ein positives Ergebnis an. Demzufolge wurde die Weiterfahrt untersagt, eine Blutentnahme durchgeführt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. 

 

Keller aufgebrochen

 

Altenburg: Im Zeitraum vom 15.02.- 16.02.2020 brachen unbekannte Täter in einem Mehrfamilienhaus in der Birkenstraße vier Kellerabteile auf. Aus den Kellern stahlen sie schließlich ein E-Bike der Marke Cube, Reaction Hybrid in der Farbe schwarz sowie verschiedene Werkzeuge. Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet. Die PI Altenburger Land (Tel. 03447 / 4710) sucht zudem nach Zeugen, welche Hinweise zum Geschehen, den Tätern bzw. dem Verbleib des Beutegutes geben können.

 

Pkw kollidiert mit Leitplanke

 

Meuselwitz: Zu einem Verkehrsunfall kam es am 15.02.2020, gegen 08:25 Uhr auf der Straße von Lucka nach Meuselwitz. Der 22-jährige Fahrer eines Pkw Fiat war in Richtung Meuselwitz unterwegs, als er kurz nach dem Abzweig Schnauderhainichen in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn abkam und mit der Leitplanke kollidierte. Am Pkw sowie an der Leitplanke entstand Sachschaden. Verletzt wurde zum Glück niemand.

 

Lagerhalle aufgebrochen

 

Altenburg: Im Zeitraum vom 02.02.- 14.02.2020 brachen unbekannte Täter gewaltsam in eine nicht mehr genutzte Lagerhalle in der Remsaer Straße ein. Von dort stahlen die Täter mehrere Dreh-Schalter-Steckdosen. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zur Tat bzw. den Tätern geben können werden gebeten, sich unter der Tel. 03447 / 4710 bei der PI Altenburger Land zu melden. 

 

Ohne gültige Papiere im Straßenverkehr unterwegs

 

Meuselwitz: Am 16.02.2020, gegen 00:25 Uhr wurde in der Wintersdorfer Straße der Fahrer eines Motorrades Honda kontrolliert. Bei dem 29-jährigen Fahrer verlief ein Drogentest positiv auf Meth Amphetamin. Zudem konnte der Fahrer keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen und die Kennzeichen am Motorrad waren gefälscht. Daraufhin beschlagnahmten die Beamten das Motorrad. Im Krankenhaus wurde eine Blutentnahme durchgeführt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

 

Unter Alkoholeinfluss

 

Altenburg: Ein 52-jähriger Fahrzeugführer muss seit Samstag (15.02.2020) mit der Einleitung eines Ermittlungsverfahrens rechnen. Gegen 03:10 Uhr wurde der Mercedesfahrer von Polizeibeamten in der Luckaer Straße kontrolliert. Ein bei ihm durchgeführter Alkoholtest zeigte ein Atemalkoholgehalt von 1,68 Promille an. Im Krankenhaus wurde daher eine Blutentnahme durchgeführt, der Führerschein beschlagnahmt und die Weiterfahrt untersagt.

 

Unter Alkoholeinfluss im Straßenverkehr unterwegs

 

Altenburg: Am Sonntag (16.02.2020), gegen 11:00 Uhr kontrollierten Polizeibeamte in der Eisenbahnstraße einen 48-jährigen Radfahrer. Bei diesem wurde ein Atemalkoholgehalt von 1,7 Promille gemessen, so dass im Krankenhaus eine Blutentnahme durchgeführt, die Weiterfahrt untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet wurde.

 

Nächtliche Verkehrskontrolle

 

Altenburg: Sonntagnacht (16.02.2020), gegen 03:40 Uhr fiel Altenburger Polizeibeamten ein Pkw Opel auf, als dieser mit einem den Beamten nicht unbekannten Fahrer die Johann-Sebastian-Bach-Straße in Altenburg entlang fuhr. Was den Beamten klar war, der Fahrer hatte keine Fahrerlaubnis. So stoppten sie das Fahrzeug und unterzogen ihn einer Verkehrskontrolle. Hier bestätigte sich noch einmal die Tatsache, dass der 35-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Zudem zeigte ein Drogentest ein positives Ergebnis an. Demzufolge wurde die Weiterfahrt untersagt, eine Blutentnahme durchgeführt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. 

 

 

 

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

23.02.2020

Brautpaar in Schmölln eingesperrt

Schmölln: "Auf das man sich ewig bindet" nahm die Standesbeamtin wörtlich. Am 22.02.2020 war der wohl glücklichste Tag eines Paares in... [mehr]

24.02.2020

Polizeibericht vom 24. Februar

Fahrräder entwendet   Altenburg: In der Zeit vom 21.02. 2020, gegen 21:00 Uhr bis zum 22.02.2020, gegen 06:00 Uhr drangen... [mehr]

09.03.2020

Weibliche Leiche im See entdeckt

Pahna: Am Sonntagmorgen meldete ein Spaziergänger über Notruf, dass er im Naherholungsgebiet Pahna eine leblose Person im dortigen... [mehr]

14.02.2020

Polizeibericht vom 14. Februar

 Fassade beschmiert   Altenburg: Unbekannte Täter beschmierten in der Zeit von 12.02.2020 - 13.02.2020 die Fassade des... [mehr]

06.02.2020

Polizeibericht vom 6. Januar 2020

Pkw beschädigt - Zeugen gesucht   Schmölln: Als der 36-jährige Eigentümer eines VW Multivan gestern Abend (05.02.2020), kurz... [mehr]

06.03.2020

Polizeibericht vom 6. März

Diebe gestört   Schmölln: Am Freitag (06.03.2020), gegen 00:30 Uhr wurden zwei unbekannte Männer dabei beobachtet, wie diese... [mehr]

03.03.2020

Polizeibericht vom 3. März

Brandeinsatz in Romschütz   Göhren: Feuerwehr und Polizei rückten gestern Mittag (02.03.2020), gegen 13:00 Uhr aufgrund eines... [mehr]

05.02.2020

Polizeibericht vom 5. Februar 2020

Ladendiebe gestellt   Altenburg: Am 04.02.2020, gegen 11:00 Uhr wurden in einem Verbrauchermarkt in der Käthe-Kollwitz-Straße... [mehr]

11.03.2020

Polizeibericht vom 11. März

Fahrradfahrerin kam zu Fall   Schmölln: Zu einem Verkehrsunfall kam es am Dienstag (10.03.2020) um 11:00 Uhr im Bereich der... [mehr]