Altenburg, 23.04.2018 13:18 Uhr

Regionales

Weltneuheit – Rommé mit deutschen Bild

Das Deutsche Bild gibt es seit Jahrhunderten in regionale Ausführungen, die sich hautsächlich in den Zeichnungen der Bildkarten unterscheiden. Deutsche Kartenbilder werden als bayerische, fränkische, württembergische und sächsische Bilder bevorzugt im Süden Deutschland gespielt. Für die Kartenspiele Schafkopf, Haferl-Tarock, Gaigel, Binokel, Doppelkopf und Skat verwendet man in Ost- und Süddeutschland das deutsche Bild. 
Im Altenburger Spielkartenladen, dem größten Deutschlands, aber auch bei ASS Altenburger Spielkarten gab es immer wieder Anfragen aus der spielenden Bevölkerung, warum es denn kein Rommé mit dem traditionellen deutschen Bild gibt. Denn seit der Globalisierung des Handels kann man Rommé mit englisch/amerikanischen und original-französischen (Elsässer) Bild kaufen. Auch Rommé-Spiele mit Sondergestaltungen gibt es in vielen Varianten.
Warum also nicht auch eine Edition Rommé mit deutschen Bild, fragten sich die Altenburger. So ist nun in der Zusammenarbeit zwischen Spielkartenladen und Spielkartenfabrik die Idee zur Wirklichkeit geworden und das Rommé mit deutschem Blatt läuft in einer Erstauflage von 1000 Stück durch die Altenburger Druckmaschinen. 
Am Donnerstag, dem 22.02. wird die Weltneuheit „Rommé mit deutschen Bild“ im Altenburger Spielkartenladen und online zu erwerben sein.
Aufgebaut ist das Rommé-Spiel genauso wie sein Vorbild mit französischen Farben. Je 4 Asse, Könige, Damen, Buben und die Zahlenkarten von der 10 bis zur 2. Die sechs Joker dürfen natürlich auch im deutschen Bild nicht fehlen. Ausgestattet ist das Rommé deutsches Bild mit der legendären „Kornblumen Rückseite“.

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

19.04.2018

Stichwahl am 29. April 2018

Die Wähler haben gesprochen und gemeint, dass es bei der Wahl um den Landrat in eine zweite Runde gehen soll. Am 29. April geht es... [mehr]

18.04.2018

Wer sind die Landratskandidaten

Am 29. April 2018 gehen die Kandidaten um das Landratsamt in die Stichwahl. Dazu haben wir diesen einen Fragebogen zugeschickt. Die... [mehr]

20.04.2018

Das Ehrenamt im Bild

Ehrenamtler gibt es auch in Altenburg viele, und so ist es kein Wunder, dass es mehr als einen Fotografen für eine Fotoserie zu... [mehr]

16.04.2018

Sonderausstellung auf Posterstein

Die Liebe gilt seiner Ehefrau, die Zuneigung der britischen Metropole Frank Rüdiger, Fotograf, Buchautor und Kurator aus Gera,... [mehr]

21.04.2018

Lesen im Herrenhaus

Das Weißbacher Herrenhaus Hier kann man den niederländischen Nikolaus, den Swarten Piet, treffen, hier kann man... [mehr]

15.04.2018

André Neumann wird neuer Oberbürgermeister

André Neumann ist neuer Oberbürgermeister in Altenburg und im Landkreis geht es in eine Stichwahl. So das Ergebnis der... [mehr]

19.04.2018

Eine Frau, die schweigt, unterbricht man nicht

Auf das erste Gastspiel des Kabaretts FETTNÄPPCHEN aus Gera im Oktober 2017 in Altenburg folgt jetzt das nächste: am Samstag, 5. Mai, um... [mehr]

20.04.2018

Bewerben leicht und lustig

Wie bewerbe ich mich richtig? Wie kann ich meine Fähigkeiten,aber auch meine Interessen in Ausbildung oder Beruf richtig... [mehr]

19.04.2018

Tschaikowskis Oper „Masepa“

Die 1884 in Moskau uraufgeführte, von großer Leidenschaft und Tragik geprägte Oper von Peter Tschaikowski (1840-1893) gehört heute zu... [mehr]